Leverkusen: W1-Hochhaus entblättert sich

Leverkusen : W1-Hochhaus entblättert sich

Huch, W 1, die ehemalige Konzernzentrale von Bayer, lässt erste Hüllen fallen. Gestern klaffte ein Gebäude hohes Loch im Edelstahlnetz, das um das Gebäude hängt. Bayer hatte sich im vergangenen Jahr dazu entschieden, das Hochhaus, das zur Medienfassade umgebaut werden sollte, doch abzureißen.

Es hatte Probleme mit der Illumination gegeben. Nun die Lücke in der Optik. Als Grund dafür nannte ein Bayer-Sprecher gestern Folgendes: "Der kleine außen liegende Bauaufzug samt Gerüst, der sich an dieser Gebäudeseite befand, ist jetzt abgebaut worden." Der Abriss des Hauses soll im Frühjahr beginnen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE