Leverkusen: VVV will das Wanderwegenetz ergänzen

Leverkusen: VVV will das Wanderwegenetz ergänzen

WITZHELDEN Die Ereignisse zur 825-Jahr-Feier in 2009 ließ man bei der Jahreshauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins noch einmal Revue passieren. Man sei der Stadt Leichlingen dankbar für die gute Organisation, betonte Vorsitzender Dr. Ulrich Braun. Das Fest habe immerhin rund 10 000 Menschen in die kleine Gemeinde auf dem Berg gelockt.

Höhepunkte waren für den VVV neben dem Erntedankfest auch die Pflanzung der Wilms- und Jubiläumseiche auf dem Blankenberg, die im Herbst in zeitlicher Nähe zur ersten urkundlichen Erwähnung Witzheldens (14. Oktober 1184) stattfand. Außerdem hat der VVV Witzhelden letztes Jahr die Steine an den vier Ortseingängen einweihen können. Der Waldlehrpfad wurde ergänzt, das Wanderwegenetz neu markiert und zusätzliche Bänke wurden aufgestellt. Hier gibt es aber noch offene Wünsche für die nähere Zukunft. Ziel sei ein durchgehendes Wanderwegenetz im Lupenraum 7, der von den Witzheldener Wupperbergen bis zum Müngstener Park reiche und die Räume der Regionalen 2006 in Solingen und 2010 in Leichlingen miteinander verbinde, so Braun.

Global denken und lokal handeln, ist das Motto des Vorsitzenden. Dazu haben alle Bürger am 17. April Gelegenheit, wenn der VVV wieder zur Aktion "Unser Dorf soll sauber bleiben" einlädt. Diese groß angelegte Reinigungsinitiative von Freiwilligen wird in Witzhelden bereits zum 23. Mal in Folge durchgeführt. Hier war man Vorreiter für solche Aktionen, die es in umliegenden Städten erst seit einigen Jahren gibt, so Braun.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Marktplatz, wo sich nach etwa zwei Stunden alle wieder einfinden zum Dankesumtrunk. Für genügend Müllsäcke, Zangen und Picker ist gesorgt, empfohlen werden festes Schuhwerk und Handschuhe. Rund 20 Personen haben im vergangenen Jahr mitgemacht. Im Vorfeld der Kommunalwahlen waren einige Politiker darunter, die versprachen, auch in 2010 wiederzukommen. Alle zehn Klassen der Grundschule Flamerscheid schwärmen bereits einen Tag vorher zum Großreinemachen aus.

  • Leverkusen : Auch Witzhelden erhält ein Stadt-Konzept

Zwei VVV-Beteiligungen an Kulturveranstaltungen wurden bei der Jahreshauptversammlung ebenfalls angekündigt. Es wird wieder eine vierteilige Reihe mit Witzheldener Sommerserenaden geben, die wie in den Vorjahren dienstags um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche stattfinden. Die Programme stehen noch nicht ganz fest, aber die Termine im 14-Tage-Takt sind vereinbart: 25. Mai, 8. und 22. Juni, 6. Juli.

Eines der Konzerte wird dem Witzheldener Komponisten Johann Wilhelm Wilms gewidmet sein, zu dessen Ehren am 21. März um 17 Uhr zum 8. Mal ein Tauftagskonzert im Alten am Berg stattfindet.

(RP)