1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen: Kreditgeschäft wächst zweistellig

Bilanz der Genossenschaftsbank für 2020 : VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen: Kreditgeschäft wächst zweistellig

Das Geldinstitut hat in der Pandemie ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 hingelegt. Wachstumstreiber ist das Kreditgeschäft gewesen.

Die vorläufigen Geschäftszahlen deuten es an: Das Geschäftsjahr 2020 war ein gutes für die VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen. „Sowohl im Privat- und Firmenkundengeschäft als auch in der privaten Wohnbaufinanzierung und der Immobilienvermittlung wurden sehr gute Ergebnisse erzielt“, heißt es aus der Zentrale in Bergisch Gladbach. Auch wegen der Pandemie sei der Bedarf unter anderem nach persönlicher Beratung in der Region hoch gewesen. „Es war und ist unser Anspruch als Genossenschaftsbank, gerade in dieser schwierigen Zeit für unsere Mitglieder und Kunden da zu sein“, sagt Vorstandschef Lothar Uedelhoven.

Das Kreditgeschäft war Wachstumstreiber. Das bilanzielle Kreditvolumen stieg um gut 152 Mio. Euro auf 1,623 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,471 Mrd., +10,34 Prozent). Darin enthalten sind die Kreditvergabe an Firmen in der Region für Investitionen in Maschinen, Fahrzeuge und Betriebsimmobilien, die Kredite für Haus- und Wohnungskäufer aus privater Wohnbaufinanzierung und Konsumentenkredite.
Die Kundeneinlagen stiegen von 1,720 Mrd. auf 1,845 Mrd. Euro (+7,24 Prozent). Laut Geldinstitut seien bei den Kunden Geldanlage, Vermögensstruktur und die Situation an den Börsen zentrale Gesprächsthemen gewesen.
Die Bilanzsumme wuchs in 2020 um gut zehn Prozent auf nun 2,366 Mrd. Euro. Vorstandsmitglied Thomas Büscher ordnet ein: „Die Zuwächse zeigen, dass wir sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden innovative Lösungen anbieten.“

Mitglieder Auch hier konnte die VR-Bank – vor einigen Jahren fusionierte die VR Bank Bergisch Gladbach mit der Volksbank Rhein-Wupper zur VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen – zulegen. Sie wuchs um mehr als 300 Mitglieder auf 48.062 Anteilseigner. Bedeutet: Mehr als die Hälfte der Kunden der Bank – das sind 93.745 – sind zugleich auch Mitglieder.