1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Unbekannter in Leverkusen blendet Polizisten mit Laserpointer

Gleiches Hochhaus, gleiche Tat : Schon zum zweiten Mal: Unbekannter blendet Polizisten mit Laserpointer

Die Beamten haben sich das zwölfgeschossige Gebäude vorgenommen, aber niemanden stellen können.

Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Mittwoch aus einem Hochhaus an der Friedrich-List-Straße mit einem Laserpointer die Besatzung eines Streifenwagens geblendet hat. Die Streife war auf der Bahnallee Richtung Friedrich-List-Straße unterwegs, als sie gegen 20.30 Uhr aus einem der oberen Etagen mit grünem Laserpointer-Licht angeleuchtet wurde. Folge: Der Fahrer konnte kurzzeitig nichts mehr sehen. „Eine Absuche der Etagen des zwölfgeschossigen Gebäudes führte nicht zum Auffinden des Unbekannten und des Laserpointers“, sagt die Polizei. Es ist seit Jahresbeginn der zweite Vorfall dieser Art. Aus demselben Hochhaus waren Polizisten bereits Mitte Januar geblendet worden. Zeugen und weitere geblendete Autofahrer melden sich unter 0221 229-0.

(LH)