1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Unbekannte  legen in Leverkusen-Schlebsuch Steine auf Schienen

Bundespolizei ermittelt : Steine auf Schienen gelegt

Zeugen sagten aus, es seien vermutlich Jugendliche gewesen, die am Samstagabend im Bereich des Bahnhofs Steine auf vorbeifahrende Züge warfen und auf die Schienen legten. Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Samstag gegen 22 Uhr randalierten vermutlich Jugendliche am Fahrradstellplatz am Bahnhof Schlebusch, bewarfen laut Zeugenaussagen einen Schnellzug und eine Regionalbahn mit Steinen. Das berichtet die Bundespolizei und spricht von eine gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr.

Zudem sollen die Täter auch Steine auf einen Schienenkopf gelegt haben, die durch das Überfahren mit lautem Knall weggesprungen seien. Hinweise von Zeugen, die den Vorfall in Schlebusch beobachtet haben, nimmt die Behörde unter an Tel. 0800 6888000  entgegen.

(LH)