Bilanz nach einem halbem Jahr Uber will in Leverkusen wachsen

Leverkusen · Der Fahrdienstvermittler aus den USA zieht eine positive Bilanz. Hiesige Taxiunternehmen wollen die Preise erhöhen.

 Taxistand am Bahnhof Wiesdorf – hiesige Unternehmen bekommen Konkurrenz aus Amerika und wollen nun auch noch die Preise erhöhen.

Taxistand am Bahnhof Wiesdorf – hiesige Unternehmen bekommen Konkurrenz aus Amerika und wollen nun auch noch die Preise erhöhen.

Foto: Schütz, Ulrich (us)

Seit knapp einem halben Jahr ist der Taxidienst Uber in Köln/Leverkusen am Start und sorgt für Konkurrenz im Taxigewerbe. „Wir sind sehr zufrieden, unser Angebot wird gut angenommen“, zieht  Uber-Pressesprecher Tobias Fröhlich eine erste Bilanz.