Leverkusen: U 21 nur 1:1 in der BayArena

Leverkusen : U 21 nur 1:1 in der BayArena

Den Austragungsort Leverkusen wird die deutsche U 21-Nationalmannschaft wohl in schlechter Erinnerung behalten. Im PlayOff-Hinspiel um die Qualifikation zur Europameisterschaft im kommenden Jahr in Israel spielte die DFB-Auswahl gestern Abend in der BayArena nur 1:1 (0:0) gegen die Schweiz.

Dabei hatte Bayers Nummer eins, Bernd Leno, bei seinem Heimspiel im Nationaltrikot einen richtig starken Tag erwischt. Der 20-Jährige bewahrte seine Mannschaft gleich mehrere Male mit guten Paraden vor einem drohenden Rückstand. In der zweiten Hälfte kam schließlich auch Lenos Leverkusener Teamkollege Karim Bellarabi zu einem Einsatz.

Im Vorfeld hatten der DFB und seine beiden hiesigen Landesverbände nichts unversucht gelassen, um mit Sonderangeboten, Gruppenaktionen und Ticketpreisen nahe am "Umsonst-Status" Zuschauer in die BayArena zu locken. Am Ende waren es 7300 Unentwegte, die sich locken ließen.

(RP/ac)