1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Turnier für Sportler mit Handicap in Leverkusen

Bayer 04 : Turnier für Sportler mit Handicap

Wettkampf am Kurtekotten und Begegnung mit Bayer-Legende Stefan Kießling.

(RP)  Sie kamen aus ganz NRW, die Freude war ihnen an den Gesichtern abzulesen: Die rund 300 Teilnehmer an der 9. Auflage des „Einfach-Fußball“-Turniers für Kinder und Jugendliche mit geistiger und körperlicher Behinderung genossen die Zeit im Jugendleistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen und in der BayArena in vollen Zügen.

„Es ist immer wieder eine große Freude zu erleben, welchen Spaß und welche Leichtigkeit die Teilnehmer in den gemeinsamen Stunden entwickeln“, sagte Christoph Binot, bei Bayer 04 Leverkusen Cheforganisator für das Turnier. Es sei bemerkenswert, wie sich die teilnehmenden Schulen und Vereine in den vergangenen Jahren gefunden hätten. Jeder sei ein Sieger, und dies sei auch ein mitentscheidender Grund, warum die Spieler sowie ihre Begleiter einen solchen Spaß entwickeln würden.

 Insgesamt 16 Vereine/Schulen mit 24 Mannschaften gingen an den Start. Auch Vertreter der Bayer 04-Partnerschulen Martin-Buber, Hugo-Kükelhaus sowie Anne-Frank (Wipperfürth) tummelten vielfach auch mit ihren Eltern auf der weitläufigen Anlage am Kurtekotten. Jeder Starter erhielt dabei im Rahmen einer  Siegerehrung einen Sportbeutel für den Sportbetrieb als kleines „Give-Away“. Schon fast traditionell war Ex-Bayer 04-Profi Stefan Kießling der Ehrengast bei der Siegerehrung,  verteilte unentwegt Autogramme und stand geduldig für  Selfies bereit. „Ich komme sehr gerne zu dieser Veranstaltung, weil ich einfach spüre, welches Gemeinschaftsgefühl und Dankbarkeit sich hier entwickelt hat“, sagte der zweifache Familienvater und war begeistert von der Atmosphäre.

Im Hinblick auf die Begeisterung gab es dann noch eine Steigerung. Nach dem Turnier hatten Bayer 04 und die Bayer AG die Teilnehmer und ihre Begleiter zum Bundesliga-Spiel Bayer 04 gegen Union Berlin in die BayArena eingeladen. Eine weitere Ehrung rundete dann den Tag ab, als Bayer 04-Geschäftsführer Rudi Völler für jeder teilnehmenden Schule und jedem Verein symbolisch in der Halbzeitpause ein Trikot der Werkself überreichte. Parallel dazu wurden die Zuschauer im weiten Rund des Stadions auf den Videowalls mit einem aktuellen Film über das morgendliche Turnier mit den vielen freudigen Gesichtern informiert.