Hubertus-Schützen in Leverkusen haben neue Würdenträger “Tino“ Klose ist Schützenkaiser von Neuboddenberg

Leverkusen-Steinbüchel · Der Mann weiß, wie es geht: Klaus-Martin „Tino“ Klose krönte sich am Wochenende zum Schützenkaiser von Neuboddenberg, wo die Hubertus-Schützen weitere Würdenträger im Wettbewerb ermittelten.

 „Kaiser Tino“ Klose lässt sich von seinen Schützenkameraden feiern.

„Kaiser Tino“ Klose lässt sich von seinen Schützenkameraden feiern.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

(LH) „Wir haben einen neuen Schützenkaiser: Klaus-Martin ,Tino‘ Klose mit dem 329. Schuss“: Das meldeten die Sankt-Hubertus-Schützen aus Steinbüchel am vergangenen Wochenende, wo der Verein seit Freitagabend rund um sein Vereinsheim „In der Wasserkuhl“ Schützenfest mit allem, was dazugehört, feierte.

Mit dem 98. Schuss wird Leana Eidam die neue Jungprinzessin. Nur 67 Schuss brauchte Lena Lessel, um sich den Titel Schülerprinzessin zu sichern. Und noch zwei Schuss weniger, nämlich nur 65, benötigte Jule Lessel, um sich zur Miniprinzessin zu krönen. Die Elfjährige, die sich auch gerne mit Fußball und Boxen beschäftigt, holte sich den Titel bereits zum zweiten Mal und war auch schon einmal Bezirksbambiniprinzessin.

Die 15-jährige Lena Lessel, die die Gesamtschule Schlebusch besucht, hat sich neben dem Schießsport ebenfalls dem Boxen verschrieben. Die neue Jugendprinzessin, Leana Eidam aus Odenthal-Belcher, ist 17 Jahre und nennt als weiteres Hobby Tanzen.

Der zweite Brudermeister der Hubertus-Bruderschaft, der 47-jährige Aikido-Fan und Finanzvermittler Sven Camphausen aus Schlebusch, sicherte sich mit dem 220. Schuss den Titel als Tellkönig.

Und besonders spannend machte es „Tino“ Klose. Der Engstenberger, der seit 1975 bei den Hubertus-Schützen in Neuboddenberg Mitglied ist, krönte sich mit dem 329. Schuss nun zum Schützenkaiser, nachdem er das Königsamt in Vorjahren schon mehrfach bekleidet hatte. Die Kaiserin an der Seite des 63-jährigen Berufskraftfahrers, der Motorradfahren und den eigenen Schrebergarten mag, „ist Anke“, verraten die Hubertus-Schützen.

(LH)