Leverkusen: Testphase zum Grillen in Grünanlagen wird verlängert

Leverkusen: Testphase zum Grillen in Grünanlagen wird verlängert

Das Grillen auf den Wupperwiesen in Opladen bleibt weiter erlaubt. Das haben die Bezirksvertreter in ihrer Sitzung am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Im Sommer hatte es eine Testphase gegeben. Diese ist nach Meinung der Bezirksvertretung II erfolgreich verlaufen. Lucas Melzig von der CDU betonte, die Plätze seien sauber geblieben. Darüber hinaus sei die Möglichkeit des Grillens an der Wupper von den Menschen sehr gut angenommen worden. Unterstützung erhielt er von SPD-Mann Alexander Finke, der sich sicher war: "Das war ein voller Erfolg."

So wird der Test um ein weiteres Jahr verlängert. Bedingung dafür ist weiterhin, dass die Natur um die Wupper herum sowie die Grillplätze selbst so sauber gehalten werden, wie sie die Griller in einem Großteil der Fälle im Sommer hinterließen. Regelmäßige Kontrollen stellen sicher, dass die Sauberkeit den Ansprüchen genügt. Ist das der Fall, soll das Bruzzeln gänzlich und ohne weitere Tests und Einschränkungen erlaubt sein.

Auch die Bezirksvertretung I hat sich für eine Verlängerung der Testphase in Hitdorf um ein Jahr ausgesprochen. Die Griller hätten den Müll in der Regel sorgfältig in Tüten verpackt hinterlassen. Allerdings hätten die Mülleimer oft nicht ausgereicht. Das illegale Parken in den Grünflächen wollen die Stadtteilpolitiker jedoch nicht weiter hinnehmen.

(brü)