Leverkusen: "Taschengeldbörse für Leverkusen

Leverkusen : "Taschengeldbörse für Leverkusen

Nach dem Muster anderer Städte und Kreise soll Leverkusen den Aufbau einer "Taschengeldbörse" unterstützen.

Dafür sprachen sich die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren genauso aus wie die des Kinder- und Jugendhilfeausschusses. Der Begriff mag etwas missverständlich klingen. Gemeint sind damit kleine Dienstleistungen, die im Taschengeldbereich entlohnt werden. Zugleich ist dieses Projekt, das von Land und EU mit 15000 Euro Förderung angeschoben wird, eine Servicebrücke zwischen Jugend und Alter. Jugendliche können für Senioren Einkäufe erledigen, Treppe putzen oder den Rasen mähen und werden dafür mit einem kleinen Taschengeld entlohnt.

(mkl)
Mehr von RP ONLINE