16-jähriger Tänzer aus Leverkusen Auf dem Parkett zu Hause

Leverkusen · Seit seinem fünften Lebensjahr tanzt Daniil Rybak. Erst in der Ukraine, nun – nach der Flucht vor dem Krieg – in Deutschland. Hier holte er sich dieses Jahr den ersten Titel und will mit seiner Partnerin bei der Weltmeisterschaft antreten.

 Daniil Rybak wird von seinem Vater, Serhii Rybak, trainiert.

Daniil Rybak wird von seinem Vater, Serhii Rybak, trainiert.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

In einer bewegenden Geschichte des Triumphs über die Widrigkeiten des Lebens hat der 16-jährige Ukrainer Daniil Rybak in seiner Altersgruppe den Titel des Deutschen Meisters in Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen erobert. Seit 2022 lebt er mit Eltern, zwei jüngeren Geschwistern und beiden Großmüttern in Leverkusen, nachdem er seine Heimatstadt Kiew wegen des Krieges nur mit dem Nötigsten verlassen musste.