1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: "Stunk"-Sitzung im Stadtgebäude Goetheplatz

Leverkusen : "Stunk"-Sitzung im Stadtgebäude Goetheplatz

Während Irmgard von Styp-Rekowski (CDU) noch die Nase rümpfte, überlegten Markus Pott (OP) und Dirk Danlowski (Grüne) schon, woher der unangenehme Geruch kommen könnte, der die Sitzung der Bezirksvertretung II am Dienstagnachmittag im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Goetheplatz begleitete und auch schon im Jugendhilfe- und Finanzausschuss für Stunk gesorgt hatte.

"Das wird ein trockener Abfluss sein", sagte Pott, Danlowski fragte, hinter welcher Wandvertäfelung des Sitzungssaals der sich befinden könnte: "Gibt es Baupläne von dem Haus?" Michael Molitor vom Oberbürgermeisteramt versprach, das Thema an die Abteilung Gebäudewirtschaft heranzutragen.

Die kam der "Müffelei" gestern auf die Spur: Schuld hat ein trockener Siphon in einem Technikraum in der siebten Etage des Hauses. "Aus dem Raum zieht die Klimaanlage ausgerechnet die Luft für den Sitzungssaal", berichtete Stadtsprecherin Julia Trick. Die Reparatur soll gestern erledigt worden sein.

(LH)