Westdeutscher Verband: Ski-Club Bayer ist erfolgreich bei Nachwuchs-Cup-Rennen

Westdeutscher Verband: Ski-Club Bayer ist erfolgreich bei Nachwuchs-Cup-Rennen

Die kalten Tage der jüngsten Zeit haben dem Nachwuchs des Ski-Club Bayer Leverkusen gute Wettkampfbedingungen im Hochsauerland beschert. Dort veranstaltete der Westdeutsche Skiverband in Hesselbach (Bad Laasphe) und in Oberhunden (Hunau) zwei "Kids-Cup"-Rennen.

Das Hesselbacher Rennen war wegen schlechten Wetters auf diesen Termin verlegt worden, der Wettkampf in Oberhunden folgte am Tag darauf. Grete Ternes und Louis Kohl zeigten sich erfolgreich in ihren Altersklassen (K11 weiblich und K9 männlich). Ternes gewann zwei Mal den ersten Platz, Kohl erreichte den ersten und den zweiten Platz. Sarah Schulte, die in der Startklasse K10 weiblich antrat, kam beide Male auf Platz vier. Die beiden Rennen wurden als Vielseitigkeitsläufe ausgetragen, das heißt, es sind sowohl Slalom- als auch Riesenslalom-Passagen zu bewältigen.

Zeitgleich fand in Saalfelden-Hinterreit (Salzburger Land) die offene Hessische Alpine Skimeisterschaft statt. Lasse Torbohm gewann für den Ski-Club Bayer Leverkusen in der Klasse U16 männlich den dritten Platz im Riesenslalom und den vierten Platz im Slalom.

  • Vereinsticker : Siebenjährige beim Kids-Cup-Rennen

Nun steht für die Leverkusener Skifahrer in Winterberg der Frühjahrspokal an, weitere Wettkämpfe in den nächsten Wochen sind Todtnauberg/Schwarzwald und in Hochkrimml/Salzburger Land.

(RP)