Neues Gerät: Beamer-Test in der Kita Masurenstraße

Neues Gerät: Beamer-Test in der Kita Masurenstraße

Digitalisierung ist nicht nur was für die Großen. Denn oft kommen kleine Kinder zu Hause mit Handys, Tablets und Co. in Berührung. Den vernünftigen Umgang mit den Geräten und ihren Möglichkeiten von Anfang an zu vermitteln, das hat sich die Leiterin der Kindertagesstätte Masurenstraße, Jessica Büchel, vorgenommen.

Sie wandte sich mit Hilfe von Schuldezernent Marc Adomat an den Chempark. Der sagte Unterstützung zu und hat mit dem Stadt-Unternehmen Informationsverarbeitung Leverkusen (IVL) der Kita einen Beamer und ein Laptop spendiert. Die städtische Kita betreut derzeit mit 30 Mitarbeitern 140 Kinder, mit und ohne Inklusionshintergrund, im Alter von einem bis sechs Jahren. LH

(LH)