1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Stadtbibliothek Leverkusen bietet „kontaktlose“ Ausleihe an

Service in Pandemie-Zeiten : Stadtbibliothek Leverkusen bietet „kontaktlose“ Ausleihe an

Anrufen und am Eingang abholen – so funktioniert der Service für Leser während der Pandemie. Der Katalog kann online eingesehen werden.

Die Stadtbibliothek bleibt aufgrund des Lockdowns sowie der geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes NRW weiterhin geschlossen. Wann sie wieder eröffnet wird, ist nicht absehbar.  Zur Verkürzung der Wartezeit  bietet die Hauptstelle der Stadtbibliothek ihren Lesern ab sofort eine kontaktlose Ausleihe an. Die gewünschten Medien werden von den Mitarbeitern aus dem Regal geholt, verbucht und transportfertig bereitgestellt.

Bestellungen für bis zu fünf Medien aus dem Bestand der Bibliothek  –  recherchierbar unter www.stadtbibliothek-leverkusen.de  –  werden montags bis freitags zwischen 9 und 15 Uhr angenommen. Dies geht telefonisch unter 0214/406-4220, per WhatsApp oder SMS unter 0173/318 52 51 oder per Mail an bibliothek.info2@kulturstadtlev.de. Dabei wird ein Abholtermin vereinbart (dienstags bis freitags 9.30 bis 15 Uhr). Zum vereinbarten Zeitpunkt können die verpackten Medien am Personaleingang der Stadtbibliothek an der Bushaltestelle Rathaus-Galerie in Wiesdorf abgeholt werden. Bei dieser Gelegenheit ist auch die Rückgabe von Medien möglich.

Die Zweigstelle Opladen bietet ebenfalls eine kontaktlose Ausleihe an: Telefonische Vorbestellungen werden montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 9  bis  12 Uhr unter der Telefonnummer 02171/711280 entgegengenommen. Die Abholung erfolgt nach Terminvereinbarung montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 13 bis 16.30 Uhr.

 Zudem bietet die Stadtbibliothek Interessierten an, sich während des Lockdowns formlos über das Kontaktformular auf der Website der Stadtbibliothek www.stadtbibliothek-leverkusen.de kostenlos zu registrieren, um die Online-Angebote der Stadtbibliothek, die „Bergische Onleihe“ zur E-Book Ausleihe sowie den Streaming-Dienst „Filmfriends“ nutzen zu können.

(bu)