Bewerbungen online möglich Stadt sucht Helfer für die NRW-Wahl am 15. Mai

Leverkusen · In sechs Wochen ist Landtagswahl in NRW, der Wahlkampf der Kandidaten nimmt langsam Fahrt auf. Die Stadt sucht für den Wahltag, Sonntag, 15. Mai, Wahlhelfer.

 Am 15. Mai wird in NRW gewählt. Die Stadt hat längst mit dem Vorbereitungen zum Wahltag begonnen.

Am 15. Mai wird in NRW gewählt. Die Stadt hat längst mit dem Vorbereitungen zum Wahltag begonnen.

Foto: dpa/Uli Deck

Wer den wichtigen Job ausüben möchte, muss wahlberechtigt sein (deutsche Staatsangehörigkeit, mindestens 18 Jahre alt). Einsatzort ist entweder in einem der Wahllokale in der Stadt oder in den Briefwahllokalen in der Käthe-Kollwitz-Schule in Rheindorf. Außerdem sucht die Stadt Leverkusener, die „am Morgen beziehungsweise am Mittag des Wahltages auf Abruf bereitstehen“, sagt Stadtsprecherin Ariane Czerwon.

Für den Einsatz im Wahllokal (7.30 bis gegen 21.30 Uhr) gibt es ein Erfrischungsgeld von 50 Euro pro Wahlhelfer,  für den Einsatz im Briefwahllokal (14 bis gegen 21.30 Uhr) sind es 40 Euro. Wer an dem Tag Bereitschaft hat (aber keinen Einsatz hat), bekommt 25 Euro.  Weitere Informationen und ein Online-Anmeldeformular gibt es auf www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/wahlen/wahlhelfer-gesucht.php. Fragen zum Thema Wahlhelfende beantwortet bei der Stadt Doreen Moss, 0214 406-3321.

Die ersten grundlegenden Informationen zu Landtagswahl hat die Stadt ebenfalls auf ihrer Internetseite zusammengestellt.

(LH)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort