Leverkusener Politik fordert Verbesserungen Stadt muss bei Hilfen für Sehbehinderte nacharbeiten

Leverkusen · Akustische Signale an Ampelanlagen, optische Markierungen an Treppen im öffentlichen Raum: Leverkusen hat bei beidem Nachholbedarf, sagt die Politik. Die städtischen Technischen Betriebe warnen vor hohen Kosten.

 Rote Fußgängerampel? Für Sehbehinderte und Blinde reicht das optische Signal nicht aus. Die Politik fordert nun das Nachbessern von akustischen Signalgebern.

Rote Fußgängerampel? Für Sehbehinderte und Blinde reicht das optische Signal nicht aus. Die Politik fordert nun das Nachbessern von akustischen Signalgebern.

Foto: dpa-tmn/Bodo Marks