Sportabzeichen-Saison wird auf dem Birkenberg in Opladen eröffnet

Saisonauftakt : Auf dem Birkenberg die eigene Fitness prüfen lassen

Auf vielen Familien-Brettspielen steht bei der Altersfreigabe: von sechs bis 99 Jahren. Und eben das gilt auch fürs Sportabzeichen. Die Prüfsaison, um ein bronze-, silber- oder goldfarbenes Abzeichen zu bekommen, startet am kommenden Samstag, 4. Mai, auf der Sportplatzanlage Birkenberg.

Für die Abnahme der Prüfungen in den leichtathletischen Disziplinen stehen ab 15 Uhr Sportabzeichen-Prüfer mit Stift, Schreibblock, Stoppuhr, Maßband und Geräten  wie Schleuderball, Tennisring, Kugel und Seilchen bereit, sagt Inge Eisele, Sportabzeichen-Beauftragte beim Sportbund Leverkusen. „In vier Disziplingruppen, die sich jeweils an den motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination orientieren, werden die Prüfungen abgenommen.“

Leverkusener haben offenbar sportlichen Ehrgeiz. Im vergangenen Jahr wurden knapp 800 Prüfungen erfolgreich abgelegt. Die meisten Prüflinge waren im Schulalter. Sie erwarben 560 Sportabzeichen, hat der Sportbund notiert und dankt den ehrenamtlichen Prüfern. Das Deutsche Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes ist die höchste sportliche Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. „Bis heute haben fast 30 Millionen Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche weltweit das Deutsche Sportabzeichen erworben“, heißt es vom Sportbund Leverkusen.  In seiner mehr als 100-jährigen Geschichte (ins Leben gerufen wurde es 1912) habe sich das Sportabzeichen gewandelt, seinen „einmaligen Charakter als alljährlichen, objektiven Fitness-Check hat es nie verloren“. Weitere Infos  unter  www.sportbund-leverkusen.de oder unter 0214 20649012.