1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Volleyball: Volleyball: TSV hakt Erfolg bei den Wildkatzen schnell ab

Volleyball : Volleyball: TSV hakt Erfolg bei den Wildkatzen schnell ab

Der Erfolg über Stralsund war keine 24 Stunden alt, da widmete sich Zhong Yu Zhou bereits dem nächsten Gegner. Den trüben Sonntagnachmittag nutzte der Trainer der Zweitliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer 04, um eine aufgezeichnete Partie von Tabellenführer VCO Berlin anzuschauen, der am Freitag in der Smidt-Arena zu Gast sein wird. Den Auftritt seines Teams bei den Wildcats im Nordosten der Republik konnte Zhou ohnehin mit einem "Ich bin sehr zufrieden" abhaken.

Mit 3:0 (25: 18, 25: 15, 25:13) setzte sich Leverkusen beim Kellerkind durch, und zu keinem Zeitpunkt sollten Zweifel am Erfolg des Meisters aufkommen. "Nachdem wir beim Heimsieg gegen Kiel doch einige Fehler gemacht haben, habe ich den Spielerinnen gesagt, sie sollen zu keinem Zeitpunkt locker lassen", berichtete der TSV-Trainer. Dem kam sein Team nach. Auch ohne Isabel Schneider erspielte sich Bayer in allen Sätzen umgehend beruhigende Führungen und hatte nach gut einer Stunde den dritten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Schneider war derweil in Sachen Beachvolleyball in Thailand unterwegs. Mit Partnerin Teresa Mersmann belegte sie bei den FIVB Open auf Phuket Rang neun. Nach gemeisterter Qualifikation zogen sie durch die verletzungsbedingte Aufgabe des deutschen Duos Chantal Laboureur/Julia Sude ins Achtelfinale ein. Dort mussten sich Schneider und Mersmann den Niederländerinnen Rimke Braakman/Jantine van der Vlist nach drei Sätzen geschlagen geben (21:19, 20:22, 11:15)

TSV Conrady, Hoja, Schreiner, Maasewerd, L. Schneider, Molitor, Walsh, Adams, Galeazzi.

(rz)