1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Handball: TuS 82 hat Ananas und Linkshänder im Visier

Handball : TuS 82 hat Ananas und Linkshänder im Visier

Im vergangenen Jahr ging es zwischen diesen beiden Mannschaften um die Mittelrhein-Meisterschaft. Da hatte in dieser Runde die HSG Rheinbach/Wormersdorf etwas gegen, um fünf Punkte hat er die Verfolger bereits distanziert und den Titel so gut wie sicher. So reisen die Oberliga-Handballer des TuS 82 Opladen am Samstag zum Weidener TV (19.45 Uhr) und treten im Aachener Vorort diesmal zu einem Duell um die berühmte goldene Ananas an. "Wir setzen dennoch alles daran, dass wir die Punkte mit nach Hause nehmen", sagt Trainer Patrick Luig.

Allerdings müssen die Opladener ein weiteres Mal stark improvisieren, denn es fallen gleich mehrere wichtige Akteure aus. Für Torhüter Benedikt Klein kommt die Partie nach seiner Sprunggelenksverletzung noch zu früh, David Schöpper aus der Reserve wird mitfahren. Hendrik Rachow hat die Folgen einer schweren Grippe noch nicht überstanden und muss ebenso wie Allrounder Yves Kannegießer (Kreuzbandriss) ersetzt werden. Ganz zu schweigen vom Ausfall eines Julian Schmidt, der seit dem ersten Spieltag fehlt. Luig bedient sich daher sämtlicher Erfahrung aus der zweiten Mannschaft. Denn neben Schöpper werden Manuel Daun, Aaron Ellmann, Fabrice Voigt und Marc Haußmann in den Kader aufrücken.

In Opladen erinnert man sich noch allzu gut an die 31:34-Hinspielniederlage, schon damals musste der TuS 82 mit personellen Rückschlägen kämpfen. "Wir haben bei dieser Begegnung Paroli geboten und wollen das auch diesmal wieder tun. Sicherlich wird es schwer, doch vielleicht können wir ja für eine Überraschung sorgen", meint der Coach, der immerhin bei seinem Rückraumduo Marius Anger und Nico Schmidt zum richtigen Zeitpunkt den entsprechenden Formanstieg registriert hat.

Auf der Suche nach einem weiteren Linkshänder — neben Marius Anger und Julian Schmidt — sind die Opladener wohl fündig geworden. Die Verantwortlichen um Manager Volker Leisner stehen laut RP-Informationen in abschließenden Gesprächen mit einem Akteur für die rechte Seite.

(lhep)