Lokalsport: TuS 82 feiert im dritten Anlauf den ersten Ligasieg

Lokalsport : TuS 82 feiert im dritten Anlauf den ersten Ligasieg

Erleichterung ist bei den Handballern des TuS 82 Opladen angesagt. Der von Fabrice Voigt trainierte Nordrheinligist setzte sich bei der HSG Neuss/Düsseldorf II nach hartem Kampf mit 30:29 (15:13) durch und feierte im dritten Anlauf den ersten Saisonsieg. "Der Erfolg war diesmal nicht so glücklich wie das Unentschieden in der Vorwoche. Der spielerische Fortschritt war deutlich zu erkennen und gibt mir Hoffnung für die Zukunft", erklärte Voigt.

Über die komplette Spieldauer legten die Opladener vor und die Hausherren mussten einem Rückstand hinterherlaufen. In Durchgang eins stellte der TuS 82 eine gute Abwehr, im Angriff traf Linkshänder Marius Anger nach Belieben. Nach der knappen Pausenführung steigerten sich die Voigt-Schützlinge weiter, elf Minuten vor dem Abpfiff betrug die Führung fünf Tore (26:21). Joscha Rinke verdiente sich neben Anger gute Noten und hatte im Angriff gute Szenen. Torhüter Michael Markwordt, der nach einer Viertelstunde ins Spiel gekommen war, verdiente sich ebenfalls ein Sonderlob.

Bereits in der 38. Minute erhielt Vincent Gremmelspacher die Rote Karte nach grobem Foulspiel. Bei einer Abwehraktion kam es zu einem zu heftigen Körperkontakt. "Wir gewinnen verdient, dürfen am Ende aber nicht wieder diesen Vorsprung hergeben. Jetzt sind wir einfach glücklich, die Punkte im Sack zu haben", betonte Voigt.

TuS 82 Hinkelmann, Markwordt (ab 16.) - Benger (3), Ellmann (3), Anger (9/2), Kiel, F. Klein, C. Goeddertz (3), Jagieniak, Kreutzer (2), M. Sonnenberg (4), Kähler, Rinke (3), Gremmelspacher (3/2).

(lhep)
Mehr von RP ONLINE