Judo : TSV-Judoka gelingt 12:1-Kantersieg

Perfekte Heimpremiere für die Bundesliga-Judoka des TSV Bayer 04: Das Team besiegte den JC 66 Bottrop mit 12:1 und kletterte damit nach zwei Kampftagen in Liga eins auf den zweiten Tabellenplatz.

Neben einer fast optimalen Mannschaftsleistung profitierten die Leverkusener auch davon, dass sie selbst in Bestbesetzung antreten konnten, während bei Bottrop einige Leistungsträger fehlten. Die Punkte durch gewonnene Kämpfe fuhren für Leverkusen ein: Noel van t'Ent, Antony Zingg (2), Karl-Richard Frey (2), Jean-Yves Bottieau (2), Robin Gutsche, Valentin Knobloch, Yannick Gutsche, Peter Fraundorf und Gabriel Berg. Devin Waldenburg erreichte ein Unentschieden, Dennis Kary musste sich seinem Bottroper Gegner geschlagen geben.

(klü)