1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

TSV Bayer 04 Leverkusen: Jörg Hermes nimmt Druck von den Junior-Elfen

Handball, A-Jugend-Bundesliga : Coach Hermes nimmt Druck von den Junior-Elfen

Am Samstag treffen die Nachwuchshandballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft in Leipzig auf die SG BBM Bietigheim. Trainer Jörg Hermes geht davon aus, dass auch die Tagesform entscheidet.

Die ersten Hürden haben die Nachwuchshandballerinnen des TSV Bayer 04 souverän gelöst. In der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft bezwang das Team von Trainer Jörg Hermes den TV Aldekerk und die HSG Blomberg-Lippe jeweils deutlich. Jetzt dürfte es für Bayers A-Jugend deutlich kniffliger werden. Am Samstag (14 Uhr) treffen die Leverkusener A-Jugendlichen in Leipzig auf die SG BBM Bietigheim. Zuvor spielen der gastgebende HC und der Favorit Buxtehuder SV den ersten Finalteilnehmer aus. Das Endspiel ist für den Sonntag (14 Uhr) terminiert. „Wir werden ein sehr ausgeglichenes Final-Four-Turnier sehen. Viel wird von der Tagesform und der Nervosität abhängen“, sagt Hermes.

Der Coach der TSV-Talente hat die vergangenen drei Wochen genutzt, um mit seinem Team zunächst an der Fitness zu arbeiten. In den vergangenen Tagen erfolgte dann der taktische Feinschliff. Hermes erwartet im Duell mit der Mannschaft aus Süddeutschland einen Gegner, der vor allem in der Abwehr variabel agiert. Dem Trainer zufolge könne Bietigheim zwischen einer offensiv ausgerichteten und einer eher defensiven Verteidigung ohne Probleme umschalten. „Wir werden im Angriff gute Lösungen finden müssen. Das Wichtigste aber sind die wertvollen Wettkampferfahrungen für die Spielerinnen“, sagt er. Hermes betont, dass sein Team noch sehr jung sei und in der aktuellen Konstellation auch im nächsten Jahr weitgehend zusammenspielen könne. „Daher ist dieser Vergleich auf höchstem Niveau ein wichtiger Schritt für jede einzelne Spielerin.“

  • TSV-Coach David Röhrig.
    DM-Finale im Handball : Dormagener A-Jugend kann Geschichte schreiben
  • Marike Steinacker holte im polnischen Chorzow
    Leichtathletik : Diskuswerferin des TSV überzeugt in Polen
  • Die TSV-Handballer präsentierten sich zum bislang
    2. Hanbdall-Bundesliga : TSV Bayer plant Rückkehr von Zuschauern

Die Langzeitverletzten Loreen Veit und Sophia Pickrodt werden die Reise in den Osten der Republik nicht antreten können. In Torhüterin Alexandra Humpert kehrt allerdings eine Jugendnationalspielerin in den Kader zurück. Das Ziel für das Halbfinale sei laut Hermes, über eine robuste und zuverlässige Abwehrarbeit schnell zur notwendigen Sicherheit zu finden. „Daraus wollen wir unser Selbstvertrauen ziehen“, betont der Coach. Er hat sich mit seinem Team bereits am Freitag auf den Weg nach Leipzig gemacht.