TSV Bayer 04 Leverkusen: Henrik Fronda ist Geschäftsführer der Giants

Nachfolger von Achim Kuczmann : Fronda ist neuer Geschäftsführer der Bayer Giants

Der 36-Jährige übernimmt beim Basketball-Zweitligisten aus Leverkusen (ProA) die Nachfolge von Achim Kuczmann, der Ende Oktober in den Ruhestand geht.

Im Frühjahr hatte die Basketballabteilung des TSV Bayer 04 die Stelle des Geschäftsführers ausgeschrieben – und nun ist sie besetzt. Die Entscheidung fiel auf Henrik Fronda, der den Rekordmeister mit seiner Erfahrung und seinen Ideen bereichern soll. Der 36-Jährige übernimmt die Nachfolge von Achim Kuczmann, der Ende Oktober in den Ruhestand geht.

Noch ist Fronda bei der 2. Basketball-Bundesliga als Manager Sport und Spielleiter in Köln tätig. In den vergangenen dreieinhalb Jahren war er dort – neben der Organisation des Spielbetriebs – unter anderem für die Entwicklung der Standards und die Zertifizierung der Nachwuchsarbeit zuständig. Zuvor war Fronda als Ligamanager der NBBL  verantwortlich für die Organisation des Spielbetriebs und diverser Events. Der studierte Sport-, Kultur- und Eventmanager wirkte auch bei der Organisation der U17-Basketball-WM sowie der EM-Vorrunde 2015 in Berlin mit. Fronda ist verheiratet, Vaters eines Sohnes und lebt mit seiner Familie in Köln.

„Neben seiner fachlichen Qualifikation bringt Henrik ein persönliches Profil mit, das hervorragend in unser Team passt“, sagt Abteilungsleiter Frank Rothweiler. „Ich habe ihn als sympathischen und bodenständigen Menschen kennengelernt, der eine große Motivation mitbringt, schrittweise unsere ambitionierten Ziele umzusetzen.“ Auch Fronda blickt seiner neuen Aufgabe mit Tatendrang entgegen: „Bei den Giants wurde in den letzten Jahren herausragende Arbeit geleistet, die ich gerne weiterführe. Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit den Verantwortlichen, Mitarbeitern und Helfern den Verein weiter nach vorne zu bringen.“

(dora)
Mehr von RP ONLINE