1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

TSV Bayer 04 Leverkusen: Gymnastinnen überzeugen beim 3. Wintercup

3. Wintercup : Gymnastinnen aus Leverkusen überzeugen

Die Turn-Talente des TSV Bayer 04 haben sich beim 3. Wintercup erneut in Topform präsentiert und viele vordere Plätze ergattert. Beim von der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) im TSV ausgerichteten internationalen Wettkampf schafften es in Isabell Werner, Sofia Rosenberg, Sabina Gasanov und Maria Lara Stangowitz gleich vier Leverkusenerinnen auf das Podest in den Leistungsgruppen.

Vor rund 500 Zuschauern in der gut gefüllten und winterlich dekorierten Ostermann-Arena gelang es Werner (Jahrgang 2007), sich in der Klasse „Junior Olympic Hopes“ den ersten Platz zu sichern. Vereinskollegin Rosenberg (Jahrgang 2008) ließ in der Kategorie „Pre-Junior Gold“ die Konkurrenz hinter sich. Zweite Plätze errangen darüber hinaus Gasanov (Jahrgang 2008/„Pre-Junior Gold“) und Stangowitz (Jahrgang 2011/„Babies 11 Gold“). Zudem wurde die Mannschaft des TSV Dritter in der Teamwertung.

In den höchsten Klassen teilten derweil die internationalen Gymnastinnen die vorderen Plätze unter sich auf. In der Kategorie „Senior Gold“ für die Jahrgänge 2003 und älter setzte sich Katherine Uchida aus Kanada durch, Yuliya Dumenko aus der Ukraine gewann in der Klasse „Senior Silver“. Insgesamt nahmen an beiden Wettkampftagen, zu deren Höhepunkten eine Show-Darbietung von Olympiateilnehmerin Varvara Filiou sowie eine Gala-Show der RSG-Nationalgruppe zählten, mehr als 320 Gymnastinnen teil.

Die jungen Sportlerinnen untermalten ihre Übungen mit mal mehr, mal weniger bekannten Musikstücken der 23 Nationen der Teilnehmerinnen von Australien über Europa bis nach Nord- und Süd-Amerika. Geordnet nach Jahrgang – die jüngsten Gymnastinnen wurden 2011 geboren – und jeweiliger Leistungsklasse (15 Alters-und Leistungskategorien) wurden am Ende des Tages die Titel in Abhängigkeit der erreichten Punktzahl vergeben. So floss bereits bei den Mädchen die eine oder andere Träne – sei es nun aus Freude über das Erreichte, oder Frustration über eigene Fehler bei der Übung.

(sb)