TSV Bayer 04 Leverkusen: Greg Logins verletzt sich am Basketballtag der Giants

Monatelange Pause befürchtet : Greg Logins verletzt sich am Basketballtag

Die Giants gewinnen das Testspiel gegen Fast-Break deutlich, doch US-Spieler Greg Logins fällt lange aus.

Ein Genuss hätte er eigentlich sein sollen, eine schöne Einstimmung auf die bald beginnende Saison in der ProA. Doch der Basketballtag der Giants in der Ostermann-Arena hielt eine böse Überraschung bereit: Zugang Greg Logins verletzte sich beim Aufwärmen schwer am Knie. Entsprechend gedrückt war die Stimmung bei Hansi Gnad, der nun lange auf seinen US-Zugang verzichten muss. „Das ist eine Katastrophe“, haderte der Trainer. „Auch ohne Diagnose gehe ich davon aus, dass er mindestens drei Monate ausfällt.“

Die Aktion, bei der Logins sich verletzt hat, konnte Gnad nicht sehen. „Niemand hat so recht verstanden, was passiert ist. Aber es war ein Schock – auch für ihn als Profi. Er macht sich natürlich Sorgen um seine Zukunft“, erläuterte der Coach. Logins wird nun eingehend untersucht, während sich der Coach bereits mit Plan B, einem Ersatz, beschäftigen muss. Auf einen Basketballer mit den Qualitäten des Zugangs kann der Aufsteiger in der ProA kaum verzichten.

Doch uch ohne Logins und Dennis Heinzmann sowie Eric Cooper, die beide erkrankt ausfielen, boten die Gastgeber eine ordentliche Vorstellung im ersten Testspiel. Luca Kahl agierte erfolgreich im Aufbau, Eddy Edigin war mit 23 Punkten und fünf Vorlagen effektivster Giants-Spieler auf dem Weg zum 125:60-Sieg gegen den Kontrahenten aus der 2. Regionalliga. Tim Schönborn und Nick Hornsby überzeugten mit 21 beziehungsweise 19 Zählern ebenfalls. Beide zusammen brachten es zudem auf 13 Rebounds.

„Es war natürlich nicht so schwer gegen Fast-Break, aber spielerisch hat mir das schon gut gefallen“, attestierte Gnad, der auch mit 600 Zuschauern zufrieden war. „Der Zuspruch hat mich überrascht, weil ich mir eigentlich einen besseren Gegner für uns gewünscht hätte. Und von unseren Nachwuchsteams waren viele ja noch im Urlaub.“ Die Jugend war im Vorprogramm angetreten. Gnad: „Nächstes Jahr werden wir den Zeitpunkt und das Konzept ein bisschen ändern.“

Giants Edigin (23), Schönborn (21), Hornsby (19), Fankhauser (14), Kahl (11), Winter (10), Blass (8), Kuczmann (7), Schick (7), Celebic (5).

Mehr von RP ONLINE