1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

TSV Bayer 04 Leverkusen: Giants verstärken sich mit Padiet Wang

Basketball: Zweite Liga : Giants verstärken sich mit US-Amerikaner Padiet Wang

In Padiet Wang könnte der Basketball-Zweitligist aus Leverkusen bereits den Nachfolger für Nino Celebic verpflichtet haben. Michael Kuczmann und Luca Kahl haben ihre Verträge derweil verlängert.

Die Personalplanungen bei den Bayer Giants laufen, auch wenn noch niemand sicher sein kann, wann die Basketball-Saison in der Zweiten Liga (ProA) tatsächlich beginnt. Nach Haris Hujic, der aus Rostock nach Leverkusen wechselt, kommt in Padiet Wang ein weiterer Basketballer, der auf den Guard-Positionen zu Hause ist. „Bei uns wird er sicherlich größere Spielanteile auf der Eins erhalten“, sagt Trainer Hansi Gnad und meint damit die Rolle als Aufbauspieler. Wang kommt von der Universität Colorado-Colorado Springs.

Der im Libanon geborene US-Amerikaner spielte in der zweithöchsten College-Liga der Vereinigten Staaten und hinterließ dort Eindruck. 16,6 Punkte pro Spiel brachte er in seinem Abschlussjahr auf die Anzeigetafel. Dazu sicherte sich der 1,95 Meter große Sportler 5,4 Rebounds und überragende 3,8 Steals im Schnitt. 151 Mal stibitzte Wang die Kugel in seinen vier Saisons am College – so oft wie niemand zuvor an dieser Universität. Unter anderem für diese Qualität wurde der 22-Jährige als bester Defensivspieler der Spielklasse ausgezeichnet.

Gnad, der am Donnerstag 57 Jahre wurde, sagt: „Mit Padiet haben wir einen jungen und vor allem großen Guard verpflichten können, der unglaublich athletisch ist und zu den besten Verteidigern seiner Division zählte. Dazu kommt, dass er mit mehr als 16 Punkten im Schnitt ein guter Scorer ist, der sich auch als treffsicherer Drei-Punkte-Schütze bewiesen hat.“ Gnad ist sich sicher, dass sich Wang in der ProA durchsetzen werde. Der Giants-Zugang freut sich über das Vertrauen: „Der Trainerstab hat in den vergangenen Wochen großes Interesse an mir gezeigt und schnell deutlich gemacht, dass er an mich glaubt.“

Ob Wangs Trikotnummer, die Eins, darauf hinweist, dass in Nino Celebic die alte Nummer Eins nicht zurückkommt? „Das ist sehr wahrscheinlich“, sagt Gnad, der zudem bestätigt, dass in Nick Hornsby einer der Leistungsträger nicht mehr bei den Giants spielen wird. „Er ist ein herausragender Spieler, für den es an der Zeit ist, den nächsten Schritt zu machen. Nick wird in einer sehr guten Liga unterkommen.“ Fest steht zudem, dass Tim Schönborn den Verein aus beruflichen Gründen verlässt.

Ihre Verträge bei den Giants verlängert haben derweil Michael Kuczmann (27 Jahre) und Luca Kahl (23). Letzterer war vor der Spielzeit von den Uni Baskets Paderborn nach Leverkusen gewechselt und hat sich als ein wichtiger Rotationsspieler erwiesen. Kuczmann soll als dienstältester Basketballer künftig noch mehr dabei helfen, die jungen Spieler zu fördern.