1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

TSV Bayer 04 Leverkusen: Gemischter Doppelspieltag für Giants II

Basketball, 1. Regionalliga : Gemischter Doppelspieltag für die Reserve der Giants

Die Zweitliga-Reserve der Basketballer des TSV Bayer 04 Leverkusen unterliegen zunächst mit 76:85 in Deutz und setzen sich nur zwei Tage später knapp mit 91:87 gegen Hagen durch.

Basketball, 1. Regionalliga: Deutzer TV – TSV Bayer 04 Leverkusen II 85:76 (34:27). Beim Nachbarn in Deutz verschlief die Giants-Reserve vor allem den Start. Schnell lag das Team acht Punkte in Rückstand. „Das ist gegen so eine clevere und erfahrene Mannschaft dann sehr schwer“, sagte Trainer Karsten Schul. Vor allem der Ausfall von Center Marcel Sagemüller war für die Leverkusener nicht zu kompensieren. Zwar kamen die Gäste noch einmal näher heran, doch zu einer Wende sollte es nicht mehr reichen – und die erste Saisonniederlage nahm Konturen an. Daniel Merkens mit 18 und Justin Gnad mit 16 Punkten setzten in der Offensive die größten Akzente.

TSV Bayer 04 II Merkens (18), J. Gnad (16), Funk (9), Nick (9), Ebach (7), Sagemüller (6), Vollberg (5), Queck (4), Sitah (2), Müller-Landsvik, Obi, Fankhauser.

TSV Bayer 04 Leverkusen II – BG Hagen 91:87 (50:49). Zwei Tage nach der Niederlage in Deutz präsentierten sich die Schul-Schützlinge verbessert, feierten aber am Ende einen glücklichen Sieg. „Beide Gegner verfügen über sehr erfahrene Akteure und treffsichere Werfer. Wir haben uns gegen Hagen aber von einem zwischenzeitlichen Rückstand nicht nervös machen lassen“, sagte der Coach, der vor allem mit der defensiven Leistung seiner Mannschaft zufrieden war. Die Giants-Reserve verteidigte hart, aber fair. Zudem zogen die Leverkusener vorne ein gutes Passspiel auf. Schul lobte nach dem über weite Strecken gelungenen Auftritt vor allem die eingesetzten Nachwuchsspieler aus der NBBL, die sich „hervorragend eingebracht“ hätten. Justin Gnad avancierte mit 18 Punkten erneut neben Michael Vollberg (21) zum besten Werfer.

Mit zwei Siegen aus den ersten drei Partien sind die Leverkusener vielversprechend in die Saison gestartet. Am kommenden Samstag geht es für die Zweitvertretung zum punktgleichen Tabellennachbarn Citybasket Recklinghausen. Gegen den direkten Konkurrenten peilen Schul und seine Spieler freilich den dritten Saisonsieg an.

TSV Bayer 04 II Merkens (8), Funk (6), Obi, Queck (6), J. Gnad (18), Nick (12), Ebach (4), Fankhauser (2), Sagemüller (8), Marcus (3), Müller-Landsvik (3), Vollberg (21).