TSV Bayer 04 Leverkusen: Anna Maiwald schafft den Titel-Hattrick

Leichtathletik : Anna Maiwald ist zum dritten Mal Deutsche Meisterin

Nach 2014 und 2018 hat Anna Maiwald am Wochenende zum dritten Mal den Titel der Deutschen Meisterin im Siebenkampf errungen. In Bietigheim-Bissingen sammelte die 29-jährige Athletin des TSV Bayer 04 6106 Punkte.

Damit nahm sie ihrer Klubkollegin und Vize-Meisterin Mareike Arndt 302 Zähler ab. Zur persönlichen Bestleistung fehlten Maiwald 68 Punkte.

Schon nach dem ersten der beiden Wettkampftage führte sie die Konkurrenz deutlich an. Die Studenten-Weltmeisterin von 2015 bestach vor allem mit 1,74 Metern im Hochsprung. Arndt hingegen büßte hier mit 1,62 Metern Punkte ein. Über 100 Meter Hürden (13,65 Sekunden), im Kugelstoßen (13,80 Meter) und über 200 Meter (24,05 Sekunden) war sie die Bessere. Maiwald war aber stets nah dran (13,66/13,30/24,18).

Im Weitsprung begann sie indes mit einer persönlichen Bestleistung von 6,08 Metern und baute ihr Punktepolster aus. Den Speer katapultierte sie auf 44,23 Meter. Im 800-Meter-Lauf blieben die Uhren schließlich bei 2:18,56 Minuten stehen. Mareike Arndt kam auf 2:24,12 Minuten. Sie flog zudem in der Sandgrube 5,92 Meter weit, ihr Speer auf 40,01 Meter.

Am 14. und 15. September gehören Maiwald und Arndt in Bernhausen beim Länderkampf gegen die USA zum deutschen Team.

(dora)
Mehr von RP ONLINE