TSV Bayer 04 Leverkusen: Anna Maiwald gewinnt Thorpe Cup

6000 Punkte nur knapp verpasst : Anna Maiwald gewinnt Thorpe-Cup

Mit insgesamt 5.941 Zählern konnte die 29-jährige Siebenkämpferin den Sieg in Bernhausen bejubeln.

Im Endspurt einer langen Saison kratzte Siebenkämpferin Anna Maiwald im Rahmen des Thorpe Cups in Bernhausen noch einmal an der 6.000-Punkte-Marke – und sicherte sich den Gesamtsieg.

Den ersten Tag begann die Athletin des TSV Bayer 04 mit 13,77 Sekunden über 100 Meter Hürden, ließ 1,71 Meter im Hochsprung und 13,07 Meter im Kugelstoßen folgen. 24,02 Sekunden über die halbe Stadionrunde rundeten einen gelungenen ersten Wettkampftag ab und ließen die von Erik Schneider trainierte Athletin an Position eins in den zweiten Tag starten. Nach dem gelungenen Auftakt eröffnete die TSV-Sportlerin mit 5,81 Metern den Wettkampftag. Mit 43,39 Metern baute sie anschließend als zweibeste Speerwerferin ihre Führung weiter aus. Die abschließenden 800 Meter beendete sie in 2:19,69 Minuten. Am Ende hatte Maiwald 5.941 Punkte auf der Habenseite und gewann den Siebenkampf vor der Amerikanerin Emilyn Dearman, die auf 5.894 Zähler kam.

Für Vereins- und Disziplinkollegin Mareike Arndt lief der Saisonabschluss indes nicht wie erhofft. Schon über die Hürden ließ die EM-Starterin von 2018 mit 13,90 Sekunden Punkte liegen. 1,59 Meter im Hochsprung, 14,13 Meter im Kugelstoßen und 24,15 Sekunden über 200 Meter ließen auf einen versöhnlichen Mehrkampf hoffen. Allerdings blieb die 27-Jährige im Weitsprung ohne gültigen Versuch. Nach 40,32 Metern im Speerwurf beendete sie den Mehrkampf.

In der Teamwertung musste sich die deutsche Mannschaft mit 28.245 Punkten knapp den Amerikanerinnen (28.419) geschlagen geben.

(dora)
Mehr von RP ONLINE