Lokalsport: Tischtennisspieler der DJK gewinnen zweites Turnier

Lokalsport : Tischtennisspieler der DJK gewinnen zweites Turnier

Im Relegationsturnier um die Bezirksliga-Anwartschaft feiern die Quettinger Siege gegen Vogelsang und Breinig.

Die Tischtennisspieler der DJK Quettingen haben den Heimvorteil genutzt und auch das zweite Relegationsturnier zum Aufstieg als Anwärter in die Bezirksliga gewonnen. In der Halle der Don-Bosco-Grundschule schlugen sie die TTG Vogelsang mit 9:3 und feierten im Anschluss einen 9:2-Sieg gegen den SV Breinig. Damit haben sie sich die sogenannte "Anwartschaft 4" gesichert - und würden beim Verzicht anderer Teams nachrücken.

Gegen Vogelsang stellten Torsten Merkel/Daniel Kappel, Sascha Delantonio/Achim Zimmer und Sascha Jakubassa/Florian Gans schnell auf 3:0, Merkels erstes Einzel brachte das 4:0. Jakubassa und Zimmer erhöhten auf 6:1, ehe Kappel und Gans verloren. Merkel und Jakubassa steuerten noch Fünfsatzsiege bei, Delantonio gewann in vier Sätzen.

Breinig gab dann am Nachmittag das dritte Doppel kampflos ab, weil sie nur zu fünft antreten konnten. Merkel/Kappel gewannen im zweiten Doppel. Im Einzel gewann Delantonio doppelt, genau wie Merkel. Zimmer, Jakubassa und Gans holten zudem je einen Punkt im Einzel, Kappel gewann sein Match an Position Fünf kampflos durch Verzicht des Gegners.

(mane)
Mehr von RP ONLINE