Fußball : Tag des Offenen Tors in der Kreisliga B

Die Kreisliga B hatte an diesem Spieltag ganz offensichtlich zum Tag des Offenen Tors geladen. In der Solinger Staffel 1 fielen in den fünf Partien mit Beteiligung von Leichlinger und Leverkusener Teams insgesamt 45 Treffer – also neun pro Partie im Schnitt.

Den Löwenanteil dieser Ausbeute erbrachte Tabellenführer SSV Lützenkirchen, der 15:1 (5:0) bei den Sportfreunden Wald gewann. Samet Palta, Hakim Dardiki (je 3), Ralph Muehlsiegl, Nicolas Hartl (je 2) sowie Jan Beringer, Carsten Flock, Christoph Schmitz, Thorsten Haase und Oliver Hartl sorgten für eine mehr als gelungene Generalprobe vor dem Spitzenspiel beim SC Reusrath II am Sonntag.

Etwas weniger hungrig gestaltete der TuS Quettingen II sein Torfestival gegen den SR Solingen III. 8:0 (3:0) hieß es am Ende. Martin Grzesik, Wissam Arabi (je 3) sowie Philipp Waack und Kevin Scheuß trafen. Acht Treffer erzielte auch ein Team in Leichlingen, jedoch war es Gegner BSC Union Solingen II, der die SCL-Reserve 8:2 (5:0) besiegte. Einzig Karim Elyahyaoui und Simon Turowski sorgten für Tore auf der Leichlinger Habenseite. Der BV Bergisch Neukirchen gewann 6:1 (4:1) gegen Inter Monheim, weil zum einen wieder einmal auf Michael Mollek (drei Treffer) Verlass war und zudem Julian Long, Tim la Marca und Nicolas Weber Zielwasser getrunken hatten. Der FK Srbija verlor in Reusrath 1:3 (0:1). Djordje Cerovic hatte zwischenzeitlich ausgleichen können.

In der Parallelgruppe 2 bewies der ESV Opladen, dass auch in der B-Liga zuweilen ein Treffer genügen kann, um drei Punkte einzufahren. Patrick Krohn erzielte zehn Minuten vor dem Ende den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) bei den Sportfreunden Baumberg III. Der VfL Witzhelden II hatte ebenfalls einen Mann des Tages, doch Christian Schröter schoss beim 2:0 (1:0) seiner Mannschaft beim SSV Berghausen II gleich zwei Tore. Deren drei gelangen sogar dem SSV Lützenkirchen II durch David Pohl (2) und Thomas Obst. Doch sie reichten am Ende nicht: 3:5 (1:2) unterlag das Schlusslicht bei Vatanspor II. Ebenfalls ohne Punkt gestaltete sich der Spieltag für den TuS Quettingen. 1:2 (0:1) endete die Partie gegen Canlaspor. Marcel Eberle hatte ausgleichen können, aber in Minute 90 fiel der Siegtreffer für die Gäste.

In der Kölner B-Liga trafen Roland Bürrig und der Tabellenletzte TuS Rheindorf im Stadtderby aufeinander. 3:1 (2:1) siegten die Hausherren, wodurch die Gäste nach sieben Spielen weiter ohne einen einzigen Punkt dastehen.

(RP)