1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

SV Schlebusch: Trainer Stefan Müller warnt vor Schlusslicht Wachtberg

Fußball, Landesliga : SVS-Coach Müller warnt vor Schlusslicht Wachtberg

Der SV Schlebusch ist gut in die Landesliga gestartet. Trainer Stefan Müller ist dennoch weit davon entfernt, den Tabellenletzten Wachtberg unterschätzen – auch wegen der langen Verletztenliste seines Teams.

(lhep) Fußball, Landesliga: SV Wachtberg – SV Schlebusch. Die bisherige Punktausbeute kann sich für die Schlebuscher Fußballer sehen lassen, nach bislang sieben absolvierten Partien belegt die von Stefan Müller trainierte Mannschaft mit 13 Zählern den fünften Tabellenplatz. Dabei trotzt der SVS Woche für Woche den personellen Problemen, das Team konnte in dieser Saison noch kein einziges Mal mit der gleichen Startelf antreten.

„Wir können mit den Leistungen und den Ergebnissen definitiv zufrieden sein. Es gibt für uns aber keinen Grund, jetzt in irgendeiner Art und Weise weniger zu investieren“, betont der Coach, der am Sonntag (15 Uhr) mit seiner Mannschaft beim abgeschlagenen Schlusslicht in Wachtberg zu Gast ist – und den Platzierungen entsprechend als Favorit gilt.

Die Erinnerungen an den letzten Auftritt an der Grenze zu Rheinland-Pfalz sind beim Schlebuscher Übungsleiter noch sehr präsent. Beim 1:1-Unentschieden habe sich seine Mannschaft auf dem ungewöhnlich kleinen Platz schwergetan und nur mit größter Mühe die Punkte geteilt. „Der Gegner hat gerade in kämpferischer Hinsicht seine Vorzüge und wir lassen uns von der Tabellensituation nicht blenden. Ich gehe von einer ausgeglichenen Begegnung aus. Die Tagesform dürfte entscheiden“, betont Müller. Der SVW startete denkbar schwach in die neue Runde, lediglich ein Remis holte das Schlusslicht aus den ersten sieben Partien. Ansonsten stehen nur Niederlagen in der Bilanz. Bis zu einem Nichtabstiegsplatz sind es bereits jetzt schon neun Zähler Abstand.

  • Tim Herbel (links) erzielte nach etwa
    Fußball, Landesliga : SV Schlebusch gewinnt auch ohne Trainer
  • Hatten Werke aus der Anthologie ausgewählt,
    Leverkusener Kultur : „Sensenträume“ im Schlebuscher Industriemuseum
  • Und wenn das fünfte Lichtlein brennt?
    Irlandfreunde in Leverkusen : Adventsmarkt mit Dudelsack  und Clan-Bier in Schlebusch

Aus SVS-Sicht positiv ist, dass Tim Breddemann nach überstandener Verletzung in den Kader zurückkehrt. Aktuell bangt Müller allerdings noch um die Einsatzfähigkeit von Martin Schulz, Joshua Hauschke und Noah Gonschior. Denn die Grippewelle hat auch vor den Schlebuschern nicht halt gemacht. Marcel Schulz fehlt hingegen aus beruflichen Gründen, hinzu kommen die längerfristigen Ausfälle von Marcel Wandinger oder Niklas Hammes.