1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

SV Schlebusch: Sebastian Bamberg trifft dreifach für den SVS

Fußball-Testspiele : Bamberg trifft dreifach für den SVS

Der Winterzugang des Fußball-Landesligisten macht beim 5:4-Testspielsieg gegen Marialinden mit drei Treffern auf sich aufmerksam. FCL verliert gegen Kreisligisten.

Vor zehn Tagen sind die Fußballer des SV Schlebusch in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Landesliga gestartet. Im ersten Testspiel am vergangenen Wochenende hat das Team von Trainer Stefan Müller gleich den ersten Erfolg eingefahren. Gegen den eine Klasse tiefer spielenden Klub TuS Marialinden gewann der SVS trotz eines Pausenrückstands noch mit 5:4 (1:2).

Coach Müller musste beim Test gegen den Tabellensechsten der Bezirksliga auf zehn Spieler verzichten. Sein Fazit fiel daher nur bedingt positiv aus. „Der Auftritt hat uns das Optimierungspotenzial für die kommenden Wochen aufgezeigt“, erläuterte Müller. Joschua Hauschke und Marcel Wandinger werden wohl noch länger ausfallen: Hauschke musste sich einer Operation am Fuß unterziehen, Wandinger hat nach wie vor Kniebeschwerden.

Einen perfekten Einstand für seine neue Mannschaft feierte indes Sebastian Bamberg. Der in der der Winterpause von Deutz 05 zum SVS gewechselte Stürmer erzielte beim Sieg gegen Marialinden drei Treffer. Bamberg war erst im Sommer vom Kreisligisten SV Bergfried Leverkusen in die Domstadt gewechselt, kam dort aber nicht wie gewünscht zum Zuge. „Jetzt hat er bei uns gleich ein richtiges Ausrufezeichen gesetzt“, betonte Müller. Tobias Grützner und Nicolai Annas erzielten die weiteren Treffer für die Gastgeber.

„Wir können diesen Auftritt schon richtig einordnen. Unser Ziel bleibt, dass wir uns von Aufgabe zu Aufgabe steigern werden“, sagte Müller. Am Samstag (15 Uhr) erwartet die Schlebuscher eine womöglich deutlich kniffligere Aufgabe im zweiten Test, wenn der Mittelrheinligist Siegburger SV beim SVS gastiert.

Während das Müller-Team mit einem Sieg in die Vorbereitung gestartet ist, hat der benachbarte Bezirksligist FC Leverkusen seinen ersten Test beim Kreisligisten Bosporus Düsseldorf verloren. Dank einer guten ersten Halbzeit und eines Doppelpacks von Angreifer Vincenzo Bosa mussten sich die Leverkusener 2:4 (2:1) geschlagen geben. „Ich habe zur Halbzeit neun Wechsel vorgenommen. Der Spielfluss hat darunter schon erheblich gelitten“, sagte Klubchef und Trainer Michael Kunz.

Er darf in der Rückrunde zwei Zugänge am Birkenberg begrüßen: Neben Torhüter Fabian Mettke (Spvg. Flittard) wechselt auch Mittelfeldmann Mahmut Temür zum FCL. Er kommt von Tabellenführer Eintracht Hohkeppel. „Wir standen schon länger in Kontakt und sind froh, dass es jetzt geklappt hat“, betont Kunz. Die Abgänge von Nelson Freitag und Florian Ruthenbeck (beide SC Reusrath) sollte der FCL, der kommende Woche drei weitere Tests absolviert, kompensiert haben.