Überraschungserfolg : SV Bergfried schlägt Deutz 05 im Kreispokal

Der Kreisligist aus Leverkusen hat den Mittelrheinligisten aus Köln mit 3:1 besiegt und zieht in die nächste Runde ein.

Kreispokal-Köln 2. Runde: SV Bergfried Leverkusen – Deutz 05 3:1 (1:0). Eine Überraschung ist den Fußballern des SV Bergfried gelungen, die im Pokal den favorisierten Mittelrheinligisten aus Köln ausschalteten. Dennis Loos (28.) brachte den Außenseiter in Führung, Robin Houben (57.) und Rene Pascal Rekus (74.) sorgten mit ihren Toren für die Gewissheit. In der Schlussphase gelang den Gästen lediglich der Anschlusstreffer, der keine besondere Bedeutung mehr hatte.

TuS Langel – SC Hitdorf 1:7 (1:2). Zwar gingen die Gastgeber schon nach fünf Minuten in Führung, doch in der Folgezeit sollten nur noch die Hitdorfer spielen und sich souverän für die nächste Runde qualifizieren. Marlon Beckhoff war mit fünf Treffern (8./75./82./84./87.) der Mann des Tages. Christopher Urban (44.) und Bastian Prensena (48.) erzielten die weiteren Treffer.

SSV Leverkusen-Alkenrath – GSV Prometheus Porz 1964 e.V. 1:0 (0:0). Eine Woche vor dem Saisonstart präsentierten sich die Alkenrather Fußballer in starker Verfassung und überstanden im Pokal die zweite Runde. In einer ausgeglichenen Begegnung sorgte Fabio Arnone (48.) für den Treffer des Tages. Ansonsten arbeitete die Defensive vorbildlich und ließ kaum gefährliche Chancen für die Gäste aus Köln zu.

Fußball-Kreisliga B Solingen: SSVg 06 Haan II – ESV SW 1928 Opladen e.V. 2:2 (1:0). In einer von Anfang an abwechslungsreichen Begegnung erkämpften sich die Opladener in der Schlussphase einige Vorteile und sahen kurz vor dem Abpfiff wie der sichere Sieger aus. Doch in der letzten Minute gelang den tapfer kämpfenden Haanern der Ausgleich. Nach etwas mehr als einer halben Stunde waren die Platzherren in Führung gegangen. Davon ließen sich die Schwarz-Weißen aber nicht beeindrucken und starteten konzentriert in den zweiten Abschnitt. Jan-Michael Neumann (67.) und Wissam Arabi (80.) drehten die Partie mit ihren Toren, ehe es kurz vor dem Schlusspfiff zu einer erneuten Wendung kam.

BV Bergisch Neukirchen II – TG Burg 1:6 (0:5). Nach dem Auftaktsieg vor einer Woche erwischte es nun die Zweitvertretung aus Bergisch Neukirchen. Gegen das Spitzenteam aus Solingen-Burg blieb die Reserve des A-Ligisten chancenlos. Die Niederlage zeichnete sich bereits frühzeitig ab. Beim Seitenwechsel hatte Torhüter Dominique Heinrich bereits fünfmal hinter sich greifen müssen. Leon Brandenburg gelang in der 73. Minute wenigstens noch der Ehrentreffer für die Gastgeber.

Mehr von RP ONLINE