Lokalsport: Steinhaus überragt in der Dressur

Lokalsport: Steinhaus überragt in der Dressur

Die 23-Jährige gewinnt die S-Prüfung beim Turnier des Leichlinger Reitvereins.

Im vergangenen Jahr war noch die Rede davon, dass Carina Steinhaus auf dem besten Wege zur schweren Klasse ist. Da ist sie inzwischen angekommen. Beim Turnier des Leichlinger Reit- und Fahrvereins gewann sie nicht nur die S-Prüfung mit deutlichem Vorsprung, sondern war auch zuvor in der mittelschweren Aufgabe die überragende Dressurreiterin.

Für die Mitglieder des Leichlinger RFV, vor allem für seinen Vorsitzenden Oliver Kuntze, stimmte damit die Dramaturgie des Pferdesportereignisses in der Balker Aue. In der letzten Prüfung des dreitägigen Events stellte der ausrichtende Verein in Steinhaus die Siegerin.

Mit ihrem Turnier haben die Leichlinger zudem einen sportlichen Höhepunkt in der Blütenstadt fast wieder zum Leben erweckt: Einst traf sich die Elite des rheinischen Springsports zum größten Turnier in der Gemeinde, als es um Ehren und vor allem - für die Profis - lukratives Preisgeld ging. Zwar hatten die Leichlinger für ihr Pfingstturnier auch eine Springprüfung der schweren Klasse ausgeschrieben - aber nur eine, und da waren die höheren Gewinnmöglichkeiten andernorts verlockender. So musste die vorgesehene Springprüfung mangels ausreichender Teilnehmer storniert werden. Rheinlands Beste zog es zu rentableren Turnieren wie beispielsweise nach Wickrath (Mönchengladbach). "Da fand unser Angebot sicherlich nicht an einem guten Termin statt", sagte Kuntze. "Aber wir arbeiten daran. Wir müssen die Termine mit anderen Veranstaltern besser abstimmen."

  • Lokalsport : Springprüfung bis zur schweren Klasse

Letztlich tat das der Freude über die guten Plätze der Mitglieder keinen Abbruch, zumal die Studentin Steinhaus auf dem achtjährigen Wallach "Feiner Ferdinand" sich als beste Dressurreiterin erwies. Stefanie Schwarz, als zweite gute Dressurreiterin, hat sich für das Finale des FAB-Cups qualifiziert und hofft, dass bis dahin ihr Pferd nach einer Hufverletzung wieder fit ist. Springreiter Andreas Hackenbroich (RSV Rheindorf) fand sich mehrfach auf vorderen Plätzen wieder. Caroline Brinkschulte aus Monheim siegte in der Springprüfung Klasse L.

Für Leichlingens Vorsitzenden waren die Platzierungen der Reitlehrerin Stefanie Preuß und Noémi Doerfler, die gerade ihre Ausbildung zur Bereiterin in der Balker Aue absolviert, wichtig. Kuntze ist der Meinung, dass sich im Verein mit rund 200 Mitgliedern eine gesunde Mischung aus Breiten- und Leistungssport gebildet hat.

(sg-)