1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Stefan Müller erwartet „Herkulesaufgabe“ für seinen SV Schlebusch

Fußball, Landesliga : Coach Müller erwartet „Herkulesaufgabe“ für seinen SVS

Am Sonntag (15.15 Uhr) empfängt der Fußball-Landesligist SV Schlebusch den 1. FC Spich auf heimischer Anlage. Coach Stefan Müller hat derzeit Schwierigkeiten, überhaupt eine spielfähige Mannschaft zu finden.

Fußball-Landesliga: SV Schlebusch – 1. FC Spich. Stefan Müller ist um seine Aufgabe als Trainer bei den Fußballern des SV Schlebusch im Moment wahrlich nicht zu beneiden. Sportlich liegt seine Mannschaft mit 13 Punkten auf Platz sechs zwar im Soll. Doch die personelle Schieflage, die von Woche zu Woche komplizierter wird, verlangt allen Beteiligten viel Kraft ab. „Bei uns geht es derzeit nicht groß darum, sich auf den kommenden Gegner einzustellen. Vielmehr müssen wir Wege und Lösungen finden, eine spielfähige Truppe auf die Beine gestellt zu bekommen“, betont der Coach. Am Sonntag (15.15 Uhr) steht für ihn und seine Elf das wichtige Heimspiel gegen den Tabellenzwölften aus Spich auf dem Plan.

Der 1. FC ist nach schwachem Start in die neue Spielzeit aktuell dabei, das Feld von hinten aufzuräumen, sammelte zuletzt etliche Punkte. „Das wird für uns eine Herkulesaufgabe“, sagt Müller. „Der Gegner zählt – unabhängig vom aktuellen Tabellenstand – zu den besseren Mannschaften in der Liga.“ Tim Breddemann, Martin Schulz und Mustafa Uzun sind neu im Lazarett des SVS. Bei ihnen entscheidet sich ein Mitwirken wohl erst kurz vor dem Anpfiff. Marcel Wandinger, Niklas Hammes (beide Knieprobleme), Janik Ring (Studium), Noah Gonschior, Joel Lombardi (beide Erkältung), Tobias Grützner (Faserrriss) und Marcel Schulz (Beruf) sind ohnehin nicht eingeplant. Immerhin gibt es Hoffnung auf eine Rückkehr von Joshua Hauschke, der den Schlebuscher Angriff extrem verstärken würde.

  • Tim Herbel (links) erzielte nach etwa
    Fußball, Landesliga : SV Schlebusch gewinnt auch ohne Trainer
  • Luis Rosenecker (am Ball) sorgte auf
    Fußball : 1. FC Wülfrath feiert in der Landesliga den vierten Sieg in Folge
  • Eckfahne mit dem Vereinswappen im Stadion
    Sieg in München : Waldhof Mannheim erobert Aufstiegsplatz in der 3. Liga

Co-Trainer Nicolas Hartl, der in dieser Woche noch für die Einheiten verantwortlich war, musste sich in erster Linie mit personellen Alternativen beschäftigen. „Das Team hat in dieser Runde schon mehr als einmal bewiesen, dass es auch mit dem Rücken zur Wand richtig gut Fußball spielen kann. Das wollen wir auch gegen Spich wieder versuchen“, sagt Müller.