Fußball-B-Liga : SSV Lützenkirchen schafft die direkte Rückkehr

Ein 4:1-Sieg in Haan ebnet der Mannschaft von Trainer Toni Diomedes den Weg zurück in die Kreisliga A.

Fußball-Kreisliga B Solingen: SSVg 06 Haan II – SSV Lützenkirchen 1:4 (1:0). Die Nerven der SSV-Anhänger wurden am Sonntag auf eine harte Probe gestellt. Am Ende konnten sie jedoch ausgelassen jubeln: Der SSV Lützenkirchen hat die Rückkehr in die Kreisliga A nach nur einem Jahr perfekt gemacht. Beim Tabellensiebten in Haan lag der Aufstiegskandidat und Spitzenreiter zur Pause mit 0:1 zurück. „Wir sind aber jederzeit ruhig geblieben und haben eine bärenstarke zweite Halbzeit gespielt“, sagte Trainer Toni Diomedes. Mentor Sinani (50.), Niklas König (67./81.) und Alexander Lange (77.) drehten mit ihren Treffern die Partie und verwirklichten damit die Aufstiegsträume der Gäste.

Anadolu Munzur Solingen – SSV Lützenkirchen II 8:0 (1:0). Beim Tabellenzweiten Anadolu Munzur Solingen hielten die Lützenkirchener Reserve-Fußballer zumindest bis zum Seitenwechsel gut mit. Nach dem Wiederanpfiff brachen bei den Gästen jedoch alle Dämme und der favorisierte Gastgeber feierte doch noch einen Kantersieg. Somit muss die „Zweite“ des SSV weiter um den Klassenerhalt zittern. Die Gegner in den letzten beiden Partien heißen SC Leichlingen und TuS 05 Quettingen.

SC Leichlingen – TuS 05 Quettingen 3:1 (0:0). In einer Begegnung auf niedrigem Niveau setzten sich die Leichlinger Fußballer am Ende verdient durch, weil ihnen im Angriff mehr gelang als den Gästen – und sie die sich bietenden Chancen auch verwerteten. „Man merkt schon, dass sich die Saison dem Ende nähert“, betonte SCL-Trainer Tobias Jakobs. Hendrik Scheler brachte die Platzherren nur drei Minuten nach Wiederanpfiff in Führung, Quettingens Lukas Dräger glich in der 53. Minute aus. Titus Gehling (66.) und Kemal Gezgin (86.) sorgten für die drei Punkte aus Sicht des SCL.

BV Bergisch Neukirchen II – GSV Langenfeld II 1:4 (0:0). Der Tabellenfünfte aus Langenfeld erwies sich als eine Nummer zu groß für die Neukirchener Zweitvertretung. Leon Brandenburg gelang zwar nach etwas mehr als einer Stunde der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich, doch in der letzten Viertelstunde hatten die Gäste wesentlich mehr zuzusetzen und machten mit drei weiteren Treffern alles klar.

Kreisliga B Köln Staffel 1: SSV Leverkusen-Alkenrath – SC Borussia Lindenthal-Hohenlind III 3:2 (1:2). Im Heimspiel gegen den favorisierten Gast aus Lindenthal sammelten die Alkenrather wichtige Punkte. Dirk Döpner gelang nach etwas mehr als einer halben Stunde der vorübergehende 1:1-Ausgleich. Fabio Arnone (78.) und Dennis Kreutner (90.) sorgten mit ihren Treffern für den knappen Erfolg der Hausherren.

Staffel 2: SC Borussia Kalk – SC Hitdorf II 8:3 (3:2). Beim Tabellenzweiten in Köln-Kalk erzielten die Gäste drei Treffer, doch das reichte nicht für einen Sieg. Die Abwehr offenbarte abermals große Schwächen und erlaubte sich zu viele Fehler. Am Ende fiel die Niederlage entsprechend deutlich aus. Vier Spieltage vor dem Saisonende belegt die SCH-Reserve den viertletzten Platz in der Tabelle.

Mehr von RP ONLINE