SSV Lützenkirchen findet nach 0:3 ins Spiel zurück

4:3 nach 0:3 : SSV Lützenkirchen dreht Spitzenspiel in der Kreisliga B

Die Entscheidung im Aufstiegsrennen ist zwar schon vor Wochen gefallen, dennoch wollte der Meister aus Lützenkirchen das Spitzenspiel gegen Solingen unbedingt gewinnen – und schaffte dies auch dank einer fulminanten Aufholjagd.

Fußball-Kreisliga B Solingen: SSV Lützenkirchen – Anadolu Munzur Solingen 4:3 (0:1). „Es war ein hartes Stück Arbeit. Wir sahen schon wie der sichere Verlierer aus“, sagte Trainer Toni Diomedes und verwies auf den 0:3-Rückstand nach einer Stunde. In der Schlussphase drehte der SSV die Partie jedoch durch Tore von Dennis Marquet (65./85.) und Lars Rohde (71./75.).

GSV Langenfeld II – SC Leichlingen 1:1 (1:1). Den Rückstand (25.) beim Tabellenfünften egalisierte Leichlingens Daniel Domnick nach etwas mehr als einer halben Stunde. Die Vorarbeit hatte Kemal Gezgin geleistet. „In Durchgang zwei ist nicht mehr viel passiert, weil beide Teams im Abschluss zu ungenau agierten“, sagte SCL-Trainer Tobias Jakobs.

1.Spvg. Solingen-Wald II – BV Bergisch Neukirchen II 4:4 (3:3). Ein verewandelter Foulelfmeter in der 89. Minute verhinderte den Sieg der Neukirchener Reserve-Fußballer am letzten Spieltag. In einer torreichen ersten Hälfte hatten zuvor Leon Brandenburg (22./39.) und Joscha Frese (23.) für die Gäste getroffen. Sven Weser brachte die „Zweite“ des BVBN eine Viertelstunde vor dem Ende erneut in Front, ehe die Gastgeber kurz vor Schluss das Remis sicherstellten.

SSV Lützenkirchen II – TuS 05 Quettingen 3:0 (2:0). Das letzte Derby der beiden Mannschaften in der Kreisliga B entschied die Lützenkirchener Reserve klar zu ihren Gunsten. Patrick Kevin Deuter traf schon nach zwei Minuten zum 1:0, Alexander Maier machte mit seinem Doppelpack (43./56.) alles klar für die Gastgeber.

Kreisliga B Köln Staffel 1: SSV Leverkusen-Alkenrath – CfB Ford-Niehl 1:0 (0:0). Für eine Überraschung sorgten die Alkenrather mit dem Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Köln. Marcel Tobolars erzielte das Tor des Tages (56.). Mit dem neunten Saisonerfolg klettert das SSV-Team auf den achten Platz.

Mehr von RP ONLINE