1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

SSV Lützenkirchen feiert Last-Minute-Derbysieg gegen Bergisch Neukirchen

Fußball-Kreisliga : Lützenkirchen feiert Last-Minute-Derbysieg

In der 87. Minute gelingt Slawomir Czarniecki der Siegtreffer im Nachbarschaftsduell gegen Bergisch Neukirchen. Der Höhenflug des SSV hält damit an.

Fußball, Kreisliga A Solingen: BV Bergisch Neukirchen – SSV Lützenkirchen 0:1 (0:0). Der Lützenkirchener Höhenflug geht weiter: Die Mannschaft von Trainer Toni Diomedes setzte sich auch beim Nachbarn in Bergisch Neukirchen durch. „In der ersten Halbzeit war Bergisch Neukirchen die klar bessere Mannschaft, aber wir hatten in der zweiten Hälfte mehr Anteile. Insgesamt haben wir als glücklichere Mannschaft gewonnen“, erklärte der SSV-Coach. Die Entscheidung für die Gäste fiel in der 87. Minute, als der eingewechselte Slawomir Czarniecki die Ruhe vor dem BVBN-Tor behielt und den Ball souverän über die Linie brachte. „Wir haben im ersten Durchgang nichts aus unserem spielerischen Übergewicht machen können. Da sind wir schlampig mit den Möglichkeiten umgegangen und das hat sich gerächt“, sagte Neukirchens Trainer Michael Czok.

VfL Witzhelden – SSV Berghausen II 1:1 (1:1). Auf eine starke Woche blicken die Witzheldener Fußballer zurück, die nach zwei Siegen nun auch dem Favoriten aus Berghausen einen Punkt abtrotzten. „Mit der Ausbeute können wir sehr zufrieden sein. Damit sind wir endgültig in der Saison angekommen“, sagte Co-Trainer Michael Nimpsch. Schon nach zehn Minuten kassierten die Platzherren den Rückstand, den jedoch der seit Wochen beständig stark spielende Domenic Gerlach in der 20. Minute egalisierte. Nimpsch: „Chancen gab es hüben wie drüben. Insgesamt geht das Unentschieden absolut in Ordnung.“

Genclerbirligi Opladen – HSV Langenfeld II 2:2 (0:0). Trotz spielerischer Überlegenheit teilten die Opladener Fußballer die Punkte mit dem Tabellenelften aus Langenfeld. „Der Platz war extrem schwer zu bespielen und das hat sich auch auf das Niveau der Partie ausgewirkt“, berichtete Spielertrainer Mehmet Sezer, der in der ersten Halbzeit zwei Großchancen ausließ. Nach einer Stunde unterlief Youssef Haddaoui ein Eigentor. Sezer bewies aber ein gutes Händchen mit der Hereinnahme von Yücel Balyemez, dem in 69. Minute der Ausgleichstreffer gelang. Acht Minuten vor dem Abpfiff waren wieder die Gäste an der Reihe, Balyemez sorgte mit dem 2:2 (85.) zumindest noch für das Remis.

Kreisliga A Köln: SC Hitdorf – Schwarz-Weiß Köln 3:0 (1:0). Souverän sammelten die Hitdorfer Fußballer die nächsten drei Punkte. Der Vorletzte aus Köln war in allen Bereichen unterlegen und hätte sich Trainer Udo Dornhaus zufolge über eine wesentlich klarere Niederlage nicht beschweren dürfen. Marlon Beckhoff erzielte schon nach elf Minuten den Führungstreffer. Eric Steinert (56.) und Justin Prensena (80.) erhöhten nach dem Seitenwechsel und sicherten den Sieg.

SV Bergfried Leverkusen – Deutz 05 II 1:0 (1:0). Dank einer überragenden Abwehrleistung rang Bergfried den Tabellenführer aus Deutz nieder. Das Tor des Tages erzielte Marc Hoppe in der 43. Minute. „Wir sind in der zweiten Halbzeit einige Male ins Schwimmen gekommen. Doch die Mannschaft hat das im Kollektiv kompensiert und sich diesen Sieg regelrecht erarbeitet“, sagte Trainer Michael Opitz nach dem Erfolg.

Türk Genc – SV Schlebusch II. Die Begegnung in Köln wurde kurzfristig wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.