Lokalsport: Sportfreunde starten gegen Uerdingen in die Relegation

Lokalsport : Sportfreunde starten gegen Uerdingen in die Relegation

Tischtennis-Verbandsliga: DJK Holzbüttgen - SF Leverkusen 8:8. Nach den ersten drei Doppeln (Kevin Trocha/Michael Schmulder, Torsten Birg/Fabian Wahl und Falk Fröhlingsdorf/Jan Kustos) sowie dem Einzelsieg von Kevin Trocha zur 4:0-Führung sah alles nach einer klaren Angelegenheit gegen den Drittletzten aus. Das 15:17 im fünften Satz von Torsten Birg aber setzte bei den Gastgebern Kräfte frei. Zwar gelang Fröhlingsdorf das 5:1, Birg aber punktete erst wieder zum 6:4 - und schließlich rettete sich der Aufsteiger durch den Einzelsieg von Kustos und dem Doppelsieg von Birg/Wahl noch einen Zähler, um in der Endabrechnung auf Rang fünf zu landen. In der Relegation bekommen es die Sportfreunde nun mit Bayer Uerdingen (30. April, auswärts) und dem TV Dellbrück (2. Mai, zu Hause) zu tun. Bezirksliga: SF Leverkusen II - TTVg Phönix Biesfeld. Die Luft war raus gegen den Drittletzten, der sich damit den Klassenerhalt aus eigener Kraft sicherte. Die Punkte holten Patrick Schüller und Markus Kalcker im Doppel sowie Schüller (2) im Einzel genau wie Soner Koca (2) und Stephan Müller. Bezirksklasse: DJK Quettingen - SF Leverkusen 9:3. In den Doppeln ging es noch recht eng zu, ansonsten zeigten die Gastgeber ihre Stärke. Björn Felbor und Daniel Kappel sorgten für den ersten DJK-Punkt durch ihren Fünfsatzsieg gegen Thorsten Kircher/Valerij Dibanins. Doppel zwei ging an die Sportfreunde Hao Ze Ma und Mike Riemer nach fünf Sätzen gegen Christian Klasberg und Sascha Jakubassa. Simon Stadler und Klaus Kaulich gewannen 3:0 gegen Andreas Cohnen/Peter Mayer. Die DJK beendet als Vierter die Saison, die Dritte der Sportfreunde auf Rang zehn.

Tischtennis-Verbandsliga: DJK Holzbüttgen - SF Leverkusen 8:8. Nach den ersten drei Doppeln (Kevin Trocha/Michael Schmulder, Torsten Birg/Fabian Wahl und Falk Fröhlingsdorf/Jan Kustos) sowie dem Einzelsieg von Kevin Trocha zur 4:0-Führung sah alles nach einer klaren Angelegenheit gegen den Drittletzten aus. Das 15:17 im fünften Satz von Torsten Birg aber setzte bei den Gastgebern Kräfte frei. Zwar gelang Fröhlingsdorf das 5:1, Birg aber punktete erst wieder zum 6:4 - und schließlich rettete sich der Aufsteiger durch den Einzelsieg von Kustos und dem Doppelsieg von Birg/Wahl noch einen Zähler, um in der Endabrechnung auf Rang fünf zu landen. In der Relegation bekommen es die Sportfreunde nun mit Bayer Uerdingen (30. April, auswärts) und dem TV Dellbrück (2. Mai, zu Hause) zu tun. Bezirksliga: SF Leverkusen II - TTVg Phönix Biesfeld. Die Luft war raus gegen den Drittletzten, der sich damit den Klassenerhalt aus eigener Kraft sicherte. Die Punkte holten Patrick Schüller und Markus Kalcker im Doppel sowie Schüller (2) im Einzel genau wie Soner Koca (2) und Stephan Müller. Bezirksklasse: DJK Quettingen - SF Leverkusen 9:3. In den Doppeln ging es noch recht eng zu, ansonsten zeigten die Gastgeber ihre Stärke. Björn Felbor und Daniel Kappel sorgten für den ersten DJK-Punkt durch ihren Fünfsatzsieg gegen Thorsten Kircher/Valerij Dibanins. Doppel zwei ging an die Sportfreunde Hao Ze Ma und Mike Riemer nach fünf Sätzen gegen Christian Klasberg und Sascha Jakubassa. Simon Stadler und Klaus Kaulich gewannen 3:0 gegen Andreas Cohnen/Peter Mayer. Die DJK beendet als Vierter die Saison, die Dritte der Sportfreunde auf Rang zehn.

Die Einzel: Felbor - Riemer 3:1, Klasberg - Ma 3:0, Kappel - Cohnen 3:0, Stadler - Kircher 3:2, Kaulich - Mayer 3:0, Jakubassa - Dibanins 0:3, Felbor - Ma 3:1, Klasberg - Riemer 2:3, Kappel - Kircher 3:0.

(mane)
Mehr von RP ONLINE