1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Sport in Leverkusen: Spielbetrieb pausiert in allen Ligen

Sport in Leverkusen : Spielbetrieb pausiert in allen Ligen

Hunderte Zuschauer hatte der TuS 82 Opladen zum Spitzenspiel in der Handball-Regionalliga gegen die SG Langenfeld ursprünglich erwartet. Doch nach der Einstellung des Spielbetriebs wegen der Corona-Krise herrschte am Wochenende gähnende Leere in der Bielerthalle – wie auch auf allen anderen Sportplätzen der Stadt.

Bereits am Freitag hatte der TuS 82 seine Mitglieder darüber informiert, dass neben dem Spiel- vorerst auch der Trainingsbetrieb eingestellt werde. Das galt mit Stand Sonntag für nahezu alle Vereine auf Leverkusener Stadtgebiet. Freilich hatte inzwischen auch der TSV Bayer 04, der rund 10.000 Mitglieder zählt, mitgeteilt, dass der Sportbetrieb ab Montag und bis auf weiteres komplett ruhen werde. „Wir folgen damit der übereinstimmenden Einschätzung und dem Appell der Gesundheitsexperten, wo immer möglich auf Sozialkontakte zu verzichten“, hieß es in einer Mitteilung des Vorstands. Die Regelung beziehe sich auf das gesamte Sportangebot des TSV. Wann es für die rund 40.000 Menschen in Leverkusen, die sich in rund 110 Vereinen organisieren, normal weitergeht, darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Text: sb; Foto: um

(sb)