Basketball : Spölers nach Paderborn und Osnabrüc

Was unsere Redaktion schon am Freitag vermeldete, ist nun offiziell: Ben Spöler wechselt von den Bayer Giants Leverkusen zu den Paderborn Baskets in die ProA, Zwillingsbruder Tom zieht es zu Ligakonkurrent Osnabrück. Beide unterschrieben für zwei Jahre, wie die Vereine am Samstag mitteilten.

Für Ben Spöler selbst ist der Wechsel der nächste logische Schritt im Aufbau seiner Karriere: "Die Baskets Paderborn bieten hierfür das optimale Umfeld. Das Gesamtkonzept hat mir gleich zugesagt", teilte Spöler auf der Baskets-Hoempage mit.

Die Verantwortlichen aus Ostwestfalen zeigten sich zufrieden mit dem Transfer: "Schon beim Probetraining waren wir davon überzeugt, dass Ben gut in das Team passen würde. Umso erfreulicher ist es, dass er sich nun auch für uns entschieden hat. Mit ihm kriegen wir nicht nur einen äußerst talentierten Spieler, sondern auch eine Person, die menschlich gut in die Mannschaft passt", heißt es in der offiziellen Mitteilung.

In der kommenden Saison wird Ben damit erstmals gegen seiner Zwillingsbruder Tom spielen - der dann im Trikot der GiroLive-Ballers Osnabrück antreten wird. Den Weggang der Zwillinge hatte Leverkusen bereits am Donnerstagabend bekanntgegeben.

(ila)