Fußball : Bosa führt FCL zum ersten Sieg

Der Stürmer trifft im Test gegen Bergisch Neukirchen vierfach zum 5:1-Erfolg der Leverkusener. Der SV Schlebusch verliert dagegen erstmals in der Vorbereitung, der SV Bergfried gewinnt zweimal.

Der SV Schlebusch hat die erste Niederlage der Vorbereitung hinnehmen müssen. Gegen die U19-Bundesligamannschaft von Fortuna Köln verlor das Team von Kristian Fischer am Ende 0:2 (0:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte spielten die Schwarz-Gelben gut mit und hätten durchaus selbst in Führung gehen können. Janik Ring und Tim Breddemann vergaben jedoch aussichtsreiche Torchancen. Nach der Pause ging die Fortuna durch einen Doppelpack von Jan-Philipp Schmitz in Führung (51. und 63.). Der SVS hatte zwar noch einige ordentliche Situationen, spielte diese letzten Endes aber zu unpräzise aus. „Man hat gemerkt, dass einige Spieler aufgrund der anstrengenden Vorbereitung schwere Beine hatten. Fortuna hat dann im Endeffekt nicht unverdient gewonnen. Wir haben im Spiel aber auch einiges ausprobiert, weshalb wir mit dem Ergebnis leben können“, sagte Fischer. Wichtig sei, dass es im ersten Meisterschaftsspiel gegen Wiehl (6. September) entsprechend laufe, so der 37-Jährige.

Der FC Leverkusen hat dagegen seinen ersten Sieg der Vorbereitung errungen. Gegen den A-Kreisligisten aus Bergisch Neukirchen wurde das Team von Erkan Öztürk seiner Favoritenrolle gerecht und gewann am Ende 5:2 (1:0). Nach der verdienten Pausenführung durch Vincenzo Bosa (17.) kamen die Neukirchener etwas überraschend durch Kai Lehmann zum Ausgleich (48.). Der FCL schaltete daraufhin einen Gang höher und ging durch einen Doppelschlag von Bosa wieder in Führung (52./55.). Die Hausherren ließen nicht locker und erzielten durch Daniel Adamek den Anschlusstreffer (65.). Wenig später war es wieder Bosa, der mit seinem vierten Treffer den alten Abstand wieder herstellte (70.). Kurz vor Schluss sorgte Narciel Mbuku für den Endstand (85.).

Der SV Bergfried gewann derweil auch den fünften Test der Vorbereitung. Gegen den ambitionierten Bezirksligisten aus Westhoven-Ensen drehten die Blau-Weißen die Partie in der Schlussphase und gewannen 3:1 (1:1). In einem sehr zweikampfbetonten Spiel ging der höherklassige Gast durch Barnabas Blase in Führung (27.). Der SVB ließ allerdings nicht locker und kam durch André Jenner zum verdienten Ausgleich (34.). In der zweiten Hälfte sah es lange nach einem Unentschieden aus, ehe der eingewechselte Marcel Heßdörfer einen Konter der Hausherren stark vollendete (78.). In den letzten Minuten ließ das Team von Hannes Diekamp nichts mehr anbrennen. Zwei Minuten vor Schluss staubte Kevin Sivakumar nach einem Torwartfehler ab und machte die Überraschung perfekt. „Es war ein guter Test gegen einen guten Gegner, aber nichts, worauf wir uns ausruhen können. Unabhängig vom Ergebnis ist es für mich wichtig, dass wir von Spiel zu Spiel Entwicklungsschritte nach vorne machen. Diese habe ich heute gesehen“, freute sich Diekamp. Die Mannschaft sei allgemein auf dem richtigen Weg, aber noch nicht am Ziel und müsse weiterhin an sich arbeiten, so der 33-Jährige. Bereits am Vortag hatten die Bergfrieder ihren Test gegen die Zweitvetretung des Vereins mit 11:1 gewonnen.