Lokalsport : SCL erzielt 21 Tore gegen Opladen

Kreisliga B: Schützenfest im Nachbarduell zwischen Leichlingen und Schwarz-Weiß.

Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: BV Bergisch Neukirchen II - Post SV Solingen II 14:3 (5:0). Dank einer überragenden Angriffsleistung feierten die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen II einen hohen Sieg im letzten Meisterschaftsspiel. Mann des Tages war Francesco Benincasa, dem sagenhafte elf Treffer gelangen. Nach seinem Hattrick zwischen der 20. und 23. Minute legte der BVN-Akteur in der 45. Minute noch nach. Im zweiten Abschnitt sollten noch sieben weitere Tore durch ihn fallen, darunter ein zweiter Hattrick zwischen Minute 84 und 87. Sebastian Brand (29.), Sven Weser (48.) und Fabian Strohe (74.) trugen sich darüber hinaus noch in die Torschützenliste ein. Die drei Gegentore durch die Gäste, die allesamt in Halbzeit zwei fielen, hatten nur statistischen Charakter.

SC Leichlingen - ESV SW Opladen 21:4 (12:1). Das Nachbarschaftsduell wurde eine sehr einseitige Angelegenheit zu Gunsten der Leichlinger Kicker. Bei 25 gefallenen Toren darf getrost von Sommer-Fußball gesprochen werden. Beide Teams legten keinen Wert mehr aufs Verteidigen. Dardan Iseni gelangen sieben Tore für den SCL, Simon Turowski durfte sich über fünf Treffer freuen. Daniel Izzo gelangen drei Tore, Maximilian Felix Neumann und Armando Sarcinella trafen jeweils doppelt. Dazu steuerten Titus Gehling und Elgin Korkut die weiteren Tore bei. Für die Gäste aus Opladen waren Rene Barwanietz mit einem Doppelpack sowie Alexander Wölk und Justin Dettinger erfolgreich.

Gruppe 2: Inter Monheim - DITIB Leverkusen 2:0 Wertung. Zum bedeutungslosen, letzten Meisterschaftsspiel bekamen die Ditib-Fußballer keine Mannschaft mehr zusammen und mussten die Begegnung absagen. Damit gingen die Punkte kampflos an den Tabellenfünften.

TuS 05 Quettingen - GSV Langenfeld 1:5 (0:2). Gegen den Meister GSV Langenfeld war Quettingen im letzten Saisonspiel chancenlos. Zwar gelang den Platzherren nach einer Stunde durch Fabian Krzyscin der zwischenzeitliche 1:2-Anschlusstreffer, doch mit einem Doppelschlag zwischen der 63. und 67. Minute war das Aufeinandertreffen vorzeitig entschieden.

Kreisliga B Köln Staffel 2: SC Hitdorf - FC Germania Zündorf 6:0 (3:0). Spannender könnte es im Meisterschaftskampf wohl kaum zugehen. Sowohl Spitzenreiter Hitdorf als auch der Tabellenzweite Prometheus erledigten ihre Hausaufgaben souverän und liefern sich nun zum Finale in zwei Wochen ein spannendes Fernduell. Aktuell haben die Hitdorfer mit zwei mehr erzielten Toren bei Punktgleichheit einen leichten Vorteil. Zum Abschluss sind die SCH-Fußballer zu Gast beim Tabellenvierten in Rath-Heumar, der Herausforderer Prometheus muss beim Siebten Zündorf antreten. Beim 6:0-Erfolg des SCH gegen Zündorf erzielten Justin und Bastian Prensena jeweils einen Doppelpack, zudem trafen Kamill Grendzinski und David Mateja.

Deutz 05 III - SSV Leverkusen-Alkenrath 0:7 (0:2). Am letzten Spieltag haben die Alkenrather frei und der Tabellendritte, der mit einem Punkt Rückstand nicht mehr in den Aufstiegskampf eingreifen kann, erledigte seine Aufgabe in Köln-Deutz souverän. Kevin Fei gelangen fünf Tore, Dennis Kreutner und Marco Zohar erzielten die weiteren Treffer.

(lhep)