SC Leichlingen macht gegen Reusrath das Dutzend voll

Kreisliga B : Leichlingen macht das Dutzend voll

Der B-Ligist SC Leichlingen baut seine Serie von Erfolgen mit einem 12:1-Sieg in Langenfeld-Reusrath aus. Bergfried II gewinnt das Nachbarschaftsduell in Alkenrath.

(lhep) Fußball-Kreisliga B Solingen: SC Reusrath III – SC Leichlingen 1:12 (0:5). Der Vormarsch der Leichlinger geht weiter. Max Josef Spieker erzielte in der zweiten Halbzeit einen Hattrick, Hendrik Scheler und Florian Schneiders erzielten jeweils einen Doppelpack. Daniel Schneiders, Kemal Gezgin, Dardan Iseni, Julian Runge und Thomas Poppelreuther trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

ESV SW 1928 Opladen – SSVg Haan 0:1 (0:1). Dem Tabellenführer aus Haan lieferten die abstiegsbedrohten Opladener über die gesamte Spieldauer einen guten Kampf. Das Tor des Tages fiel zwar schon nach runde einer halben Stunde, doch bis in die Schlussphase durften sich die Platzherren Hoffnung auf den Ausgleich machen – letztlich vergeblich.

BV Bergisch Neukirchen II – SV Canlarspor 3:0 (0:0). Wichtige Punkte sammelte die Neukirchener Zweitvertretung gegen den Tabellennachbarn aus Solingen. Nach frühen Roten Karten gegen jeweils einen Spieler jeder Mannschaft sorgten die Gastgeber nach rund einer Stunde durch den Treffer von Athanasios Metaxeniou für die sportliche Antwort. Stefan Broich stellte mit seinem Doppelpack (70./77.) den Sieg sicher.

Kreisliga B Köln Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath – SV Bergfried Leverkusen II 2:3 (1:1). Das Nachbarschaftsduell entschieden die Bergfrieder überraschend für sich. Rene Marcel Kast erzielte schon nach zwölf Minuten den Führungstreffer für die Gäste. Henrik Brügge (16.) glich jedoch schnell aus. In der 70. Minute war Enis Arslan mit der erneuten Führung für die Bergfried-Kicker zur Stelle, Roland Gogleaza (82.) machte vorzeitig alles klar. Den Alkenrathern gelang im Gegenzug nur noch der Anschluss durch Fabio Arnone zum 2:3.

SC Hitdorf II – SV Gremberg-Humboldt 2:3 (1:1). Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verpasste die Hitdorfer Reserve in der Heimpartie mit dem Tabellenachten. Bis zur Schlussphase besaßen die Hitdorfer durchaus Chancen auf den Sieg, doch die Gäste erwiesen sich letztendlich als die glücklichere Mannschaft.

Mehr von RP ONLINE