Lokalsport : SC Leichlingen gewinnt Verfolgerduell

Der B-Ligist feierte einen wichtigen Sieg und hält Anschluss zu den vorderen Plätzen.

BSC Union Solingen II - BV Bergisch Neukirchen 1:3 (0:1). In souveräner Manier behaupteten die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen die Tabellenführung in der Kreisliga B. Beim Zehnten in Solingen gingen die Gäste durch den Treffer von Tim la Marca in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Michael Mollek erhöhte direkt nach Wiederanpfiff auf 2:0. Vom zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer (55.) ließ sich der Favorit aber nicht aus der Ruhe bringen. Michael Hildebrandt sorgte mit dem dritten Tor zehn Minuten vor dem Abpfiff für die Entscheidung.

TuS 05 Quettingen II - TG Burg 0:9 (0:5). Einmal mehr standen die Quettinger auf verlorenem Posten, vom Tabellenvierten aus Solingen-Burg bekamen die Gastgeber neun Tore eingeschenkt. Immer noch wartet die Mannschaft auf den ersten Punktgewinn und rangiert somit abgeschlagen am Tabellenende.

SC Leichlingen - Vatan Spor Solingen II 3:2 (2:1). Einen wichtigen Sieg fuhren die Leichlinger im Verfolgerduell mit dem Gegner aus Solingen ein. Simon Turowski erzielte in der 13. Minute die Führung, kurz vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen der 1:1-Ausgleich. Doch der SCL hatte die passende Antwort parat, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte besorgte Elgin Korkut die erneute Führung. Im zweiten Spielabschnitt - das gleiche Bild: Zunächst glichen die Gäste aus (83.), ehe Korkut konterte und das 3:2-Siegtor erzielte.

  • Lokalsport : Bergfried verliert die Tabellenführung
  • Lokalsport : Siegfried Materborn wieder A-Ligist
  • Lokalsport : Zuschauer sehen beim Torfestival in Bergisch Neukirchen zwölf Treffer

VfL Witzhelden II - Spfr. Baumberg III 3:2 (1:1). Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt fuhren die Witzheldener ein. Zu Hause setzte sich die von Karsten Hinz trainierte Mannschaft gegen die Baumberger Dritte durch. Kim Kraus traf in der 24. Minute zur Führung, die allerdings im direkten Gegenzug egalisiert wurde. Cedric Piotraschke (66.) und Pascal Pfennigsdorf (74.) sorgten für die Entscheidung, lediglich in der Nachspielzeit kamen die Gäste zum zweiten Treffer.

SSV Lützenkirchen II - SV Canlarspor II 3:0 (1:0). Mit einer guten Abwehrleistung sowie einer effektiven Chancenverwertung kamen die Lützenkirchener zum Sieg. Nach einer Viertelstunde unterlief den Gästen ein Eigentor, Kevin Zimmermann (86.) und Marcel Adämmer (90.) konnten sich in der Schlussphase ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen.

TuS 05 Quettingen - Inter Monheim 2:0 (1:0). Gegen den Tabellennachbarn Monheim feierten die Quettinger ihren fünften Saisonsieg. Es trafen Michael Kourouzidis (40.) und Cem Dündar (80.). OFC Solingen - DITIB Leverkusen 8:0 (3:0). Chancenlos waren die Leverkusener beim Zweiten in Solingen. Bereits beim Seitenwechsel war das Aufeinandertreffen nach drei Gegentoren vorzeitig entschieden.

VfL Leverkusen II - SSV Ostheim 1:3 (1:2). In der Heimpartie gegen den Tabellenführer Ostheim gingen die Leverkusener zwar schon nach gut 60 Sekunden durch den Treffer von Ali Fofana mit 1:0 in Führung, doch der Favorit hatte die passenden Antworten parat. In der 21. und 32. Minute drehten die Gäste den Spielverlauf, sechs Minuten vor dem Abpfiff sollte dann die Entscheidung mit dem dritten Gegentor aus VfL-Sicht fallen.

Rodenkirchen Türk - SSV Leverkusen-Alkenrath 0:3 (0:2). Beim Tabellendritten in Rodenkirchen gelang den Alkenrathern eine ganz starke Vorstellung und die von Myke Landwehr trainierte Mannschaft entführte die drei Punkte. Sascha Becker (2.), Kevin Kakanowsky (20.) und Daniel Wolgast (79.) waren die Torschützen beim Fünften.

Deutz 05 III - SC Hitdorf 0:4 (0:0). In Deutz fuhren die Hitdorfer wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein. Bastian Prensena erzielte in der 55. Minute den Führungstreffer, Benedikt Sürth erhöhte nur kurze Zeit später auf 2:0. Kamill Grendzinski (76.) und Dennis Arenz (88.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe.

(lhep)