Fußball : SC Hitdorf steuert Sieg zur Feier bei

Zu den 100-Jahr-Feierlichkeiten des SC Hitdorf steuerten die Fußballer in der Kreisliga B Köln ein 7:2 gegen Gremberg-Humboldt bei. "Es war kein temporeiches Spiel, aber ein ordentlicher Auftritt", sagte Trainer Lukas Beruda, der vor seinem Wechsel zu Bezirksligist BV Burscheid Tore von Elfat Sinani (3), Michael Wloczyk (2), Benedikt Sürth und Dennis Arenz bejubeln durfte. Zwar war Henryk Dziadzka, Trainer des TuS Rheindorf, nach dem 0:4 in Dünnwald unzufrieden ("dürfen uns so nicht präsentieren", "unsere schlechteste Leistung").

Zu den 100-Jahr-Feierlichkeiten des SC Hitdorf steuerten die Fußballer in der Kreisliga B Köln ein 7:2 gegen Gremberg-Humboldt bei. "Es war kein temporeiches Spiel, aber ein ordentlicher Auftritt", sagte Trainer Lukas Beruda, der vor seinem Wechsel zu Bezirksligist BV Burscheid Tore von Elfat Sinani (3), Michael Wloczyk (2), Benedikt Sürth und Dennis Arenz bejubeln durfte. Zwar war Henryk Dziadzka, Trainer des TuS Rheindorf, nach dem 0:4 in Dünnwald unzufrieden ("dürfen uns so nicht präsentieren", "unsere schlechteste Leistung").

Der Zukunft sieht der Absteiger aber zuversichtlich entgegen: "Das Team bleibt zusammen, und mit den Neuzugängen wollen wir direkt in die Kreisliga B zurück", sagt Dziadzka. Begleitet in die C-Liga wird der TuS von Roland Bürrig, das seine Saison mit einem 1:2 gegen Zündorf beendete.

(rz)