SC Hitdorf empfängt Schlebuschs Reserve zum Nachbarschaftsduell

Kreisliga A : Hitdorf empfängt Schlebuschs Reserve zum Nachbarschaftsduell

Mit einem Sieg will der SCH in der Kreisliga A auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Zündorf bleiben. Der SVS II wartet hingegen noch auf den ersten Erfolg in der Saison.

Fußball-Kreisliga A Solingen: Genclerbirligi Opladen – 1. FC Monheim II. Vor einer großen Herausforderung stehen die Opladener Fußballer, die am Sonntag (13 Uhr) den Tabellendritten aus Monheim empfangen. „Wir freuen uns sehr auf dieses Duell. Da kommt ein richtig starker Gegner, der jeden in der Liga besiegen kann“, betont Spielertrainer Mehmet Sezer, der auf die gleiche Besetzung wie in der Vorwoche zurückgreifen kann. Die Opladener wollen dem Coach zufolge „alles investieren“, um im Idealfall den Abstand zu den vorderen Rängen zu verkürzen.

SSV Lützenkirchen – TSV Solingen II. Nach der Niederlage gegen Monheim wollen die Lützenkirchener nun in die Erfolgsspur zurückfinden. „Wir haben das Spiel analysiert und wollen unbedingt an die starken Auftritte aus den Vorwochen anknüpfen“, erklärt Trainer Toni Diomedes, der mit seinem Team am Sonntag (15 Uhr) den Tabellenzehnten aus Solingen-Aufderhöhe empfangen wird.

BV Bergisch Neukirchen – Post SV Solingen. Auf Formsuche befinden sich die Neukirchener, für die ein Sieg am Sonntag (15.15 Uhr) ein Befreiungsschlag wäre. Zu Gast ist der Abstiegskandidat aus Solingen. „Wir haben uns den Saisonverlauf anders vorgestellt und sind nicht zufrieden. Daher erhoffe ich mir eine gute Vorstellung der Mannschaft“, sagt Trainer Michael Czok, der auf den gesperrten Kai Lehmann verzichten muss. Frederik Kosegarten und Henry Gute fehlen aus privaten Gründen.

VfL Witzhelden – 1. FC Solingen. Die Aufarbeitung der schwachen Vorstellung beim GSV Langenfeld (0:3) war nicht erfreulich für die Witzheldener. „Wir haben das schwache Zweikampfverhalten klar angesprochen und das auch entsprechend trainiert“, betont Co-Trainer Michael Nimpsch. Er hofft auf schnelle Besserung. Am Sonntag (15.15 Uhr) ist nun der Tabellenneunte aus Solingen-Ohligs im Höhendorf zu Gast. Beim VfL wird man auf die gesperrten Aki Flack und Roberto Strigari verzichten müssen. Dazu plagen sich Maik Helmerstein und Simon Schmitz mit einem grippalen Infekt herum. Immerhin kehren Georg Felde, Daniel Kaschta und Konstantin Heitzer in den Kader zurück.

Kreisliga A Köln: Türk Genc – SV Schlebusch 5:2 (1:1). Die Tore von Cengiz Cetin (2.) und Philip Henning (85.) waren zu wenig, um im Nachholspiel in Köln zum Erfolg zu kommen. Gerade in der Hintermannschaft erlaubten sich die Gäste diesmal zu viele individuelle Fehler und wurden dafür eiskalt bestraft.

SC Hitdorf – SV Schlebusch II. Auf den Fersen von Spitzenreiter Zündorf wollen die Hitdorfer bleiben. Die Mannschaft von Trainer Udo Dornhaus bekommt es am Sonntag (15.15 Uhr) mit dem Nachbarn aus Schlebusch zu tun, der immer noch auf den ersten Saisonsieg wartet.

SV Bergfried Leverkusen – SC Holweide. Um den Anschluss an die vorderen Ränge kämpft das Bergfried-Team. Am Sonntag (15.30 Uhr) ist der Tabellenzwölfte aus Holweide zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Michael Opitz hat nur drei Punkte Rückstand auf den dritten Platz und geht daher als leichter Favorit in die Partie.

Mehr von RP ONLINE